Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Gläubige empfangen Friedenssymbol
Aus der Region Region Hannover Lehrte Gläubige empfangen Friedenssymbol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 23.12.2018
Symbol für das Weihnachtsfest: Pastorin Hanna Dallmeier gibt das Friedenslicht an die Gläubigen weiter. Quelle: Michael Schütz
Sievershausen

Eine ganz besondere Andacht hat es am Freitagabend in Sievershausen gegeben. Viele der Besucher in der Martinskirche hatten Laternen, Teelichte oder Kerzen mitgebracht, denn sie durften das Friedenslicht von Bethlehem mit nach Hause nehmen. Der Kinderfriedenschor der Nagelkreuzgemeinde hatte das Licht, das in der Geburtskirche Jesu in Bethlehem entzündet wurde und über Wien und Hannover nach Sievershausen gekommen war, in die Kirche gebracht. Zum Weihnachtsfest wird das Friedenslicht auch in anderen Kirchengemeinden im Mittelpunkt stehen.

Der Kinderfriedenschor bringt das Friedenslicht zum Altar.. Quelle: Michael Schütz

Bethlehem ist heute wahrlich nicht friedlich“, ging Pastorin Hanna Dallmeier auf den Ursprungsort des Lichts ein. „Eine Mauer trennt die Menschen vom nahen Jerusalem.“ Das Licht bezeichnete sie deswegen als „Friedenszeichen aus einer Stadt, der Gewalt angetan wurde.“ Von dort aus zog sie eine Linie zum Nagelkreuz aus der im Zweiten Weltkrieg von Deutschen zerstörten Kathedrale im englischen Coventry und zu Sievershausen selbst mit der Schlacht, die dort im 16. Jahrhundert stattfand. Alle drei seien Orte, die Gewalt erfahren haben und von denen ein Zeichen des Friedens ausgehe, denn das Licht werde von der Martinskirche auch in andere Orte des Kirchenkreises Burgdorf gebracht.

Von der Martinskirche wurde das Licht zunächst in Sievershausen verteilt, etwa durch Albert Lodyga. „Die Laterne kommt auf meine Terrasse“, sagte der Sievershäuser. „Und ein paar Nachbarn wollen es auch haben.“

Albert Lodyga will das Licht an seine Nachbarn weitergeben. Quelle: Michael Schütz

Von Michael Schütz

Die Debatte um die Zukunft des Lehrter Krankenhauses tobt weiter. Jetzt lädt der Aufsichtsrat des Klinikums Region Hannover zu einer Infoveranstaltung ein. Das Klinikum sei „gesetzt“, heißt es. Lehrtes Krankenhaus werde vielmehr „ans Messer geliefert“, meint indessen Lehrtes CDU-Chef.

21.12.2018

Die IGS in Lehrte ist eine noch recht junge Schule. Im Frühjahr haben dort erstmals Schüler das Abitur gemacht. Jetzt gab es die nächste Premiere: ein Weihnachtskonzert, bei dem sogar eine Lehrerband auftrat.

21.12.2018

Zwei Schauspieler schlüpfen in die Rollen von zehn Personen. Wie das geht, können Theaterbesucher am Dienstag, 29. Januar, im Kurt-Hirschfeld-Forum bei der Aufführung „Tour de Farce“ erleben.

21.12.2018