Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Altes Stadtwerkegelände: Der Abriss beginnt
Aus der Region Region Hannover Lehrte Altes Stadtwerkegelände: Der Abriss beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:21 13.09.2019
Die beiden alten Stadtwerkevillen (Mitte und rechts im Bild) werden voraussichtlich Ende September abgerissen. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Lehrte

Lehrtes Innenstadt verändert einmal mehr ihr Gesicht: Auf dem früheren Stadtwerkegelände an der Manskestraße geben seit ein paar Tagen die Bagger und Maschinen eines Abrissunternehmens den Ton an. In ein paar Wochen sollen sämtliche Gebäude dort verschwunden sein. Von Herbst 2020 an will die Lehrter Wohnungsbaugesellschaft, der das Gelände mittlerweile gehört, dort das Wohnquartier am Stadtpark errichten – mit modernen Neubauten, die 66 Dreizimmer- und 25 Zweizimmerwohnungen sowie eine Einzimmerwohnung bieten werden.

Die Villen stehen im Weg

Doch erst einmal kommt das für viele Lehrter vermutlich traurige Abrissszenario. Denn dabei werden auch die beiden alten Stadtwerkevillen beseitigt. Sie waren bei den Planungen für das neue Wohnquartier nicht mehr berücksichtigt worden. Kurz gesagt: Sie stehen der ökonomischen Ausnutzung des Geländes im Weg.

Anzeige
Die Kernstadt verändert erneut ihr Gesicht. Bis in ein paar Wochen soll das alte Stadtwerkegelände freigeräumt sein.

Noch haben die Villen eine Schonfrist. Frühestens in der übernächsten Woche, also Ende September, werden sie aber abgerissen, macht Christian Swoboda, stellvertretender technischer Leiter bei der Lehrter Wohnungsbau deutlich. Bis dahin werden die alten Gebäude noch entrümpelt und entkernt. Auch mit der Entsorgung von Schadstoffen aus den Gebäuden sei man noch beschäftigt.

Das könnte Sie auch interessieren:

So soll das neue Quartier am Stadtpark aussehen

Kein Platz für einen Gymnasium-Neubau

Deshalb müssen die Stadtwerkevillen weichen

Von Achim Gückel

Warum sind die Türen hier abgeschlossen? Und weshalb ist das Essen so fad? Der Komfort in der Seniorenresidenz, in die Irmgard und Hermann gerade neu eingezogen sind, lässt zu wünschen übrig. Die Laienspielgruppe „Die Unverzagten“ aus Ahlten präsentiert die Komödie „Residenz Schloss und Riegel“.

13.09.2019

In einem Modegeschäft im neuen Zentrum hat sich ein sehr ungewöhnlicher Vorfall abgespielt. Ein Trio wollte dort eine Verkäuferin bestehlen. Die Verkäuferin wiederum hielt die drei fest, indem sie die Eingangstür verschloss. Trotzdem gelang den Unbekannten die Flucht.

13.09.2019

Feuerwehr und Rettungskräfte sind am Freitagvormittag mit einem Großaufgebot zur Hardenbergstraße in Lehrte geeilt. Bauarbeiter hatten dort eine Gasleitung beschädigt. Eine Gefahr bestand nach Angaben der Polizei aber nicht. Das Leck konnte schnell abgeriegelt werden.

13.09.2019