Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Einbrecher verwüsten das Schwimmbad
Aus der Region Region Hannover Lehrte Einbrecher verwüsten das Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 29.07.2019
Total zerstört: Melanie Hauschild zeigt einen der aufgebrochenen Personalspinde. Quelle: Sandra Köhler
Lehrte

Auf möglichst fette Beute hatten es Einbrecher in der Nacht zum Montag im Lehrter Schwimmbad abgesehen. Dabei drangen die ungebetenen Gäste nicht nur in nahezu alle Räume inklusive des Kiosks und des Fitnessstudios im Obergeschoss des Gebäudes am Hohnhorstweg ein – sie richteten auch massiven Schaden an. Wegen der Aufräumarbeiten öffnete das Freibad erst gegen Mittag.

„Das tut in der Seele weh“, sagt Melanie Hauschild, die im Lehrter Freibad als Fachangestellte für Bäderwirtschaft arbeitet. Die Schwimmbäder seien momentan fast täglich in den Zeitungen – vor allem wegen Stress und Streitereien von umd mit Badegästen. In Burgdorf seien drei von sechs Angestellten langfristig krank, sodass Schließungen drohten. „Und hier in Lehrte wissen einige nicht zu schätzen, dass es dieses Bad gibt und machen so etwas.“ Den ganzen Vormittag war das Schwimmbadpersonal mit den Aufräumarbeiten beschäftigt und musste wegen des Einbruchs Besucher abweisen. Erst gegen Mittag konnte der Badebetrieb beginnen.

Diebe brechen Türen auf und verstreuen Dinge

In das Lehrter Schwimmbad ist von Sonntag auf Montag eingebrochen worden. Quelle: Sandra Köhler

Ein Bild der Verwüstung bot sich den Angestellten. „Im Personalraum haben sie alle Schränke aufgebrochen, die persönlichen Sachen durchsucht und auf den Boden geworfen“, beschreibt Hauschild das Chaos, das die Einbrecher auf der Suche nach Beute hinterließen. „Es sind auch einige Kleinigkeiten kaputtgegangen, etwa eine Kaffeemaschine.“ Im Keller wurden Reinigungsmittel ausgekippt, ein Feuerlöscher wurde von der Wand gerissen. Ob der noch funktionsfähig sei, müsse nun geprüft werden.

Die Tür des Kassenhäuschens wurde herausgerissen, der Kiosk und ein weiteres Büro durchwühlt, selbst in den Stromkästen haben die ungebetenen Besucher gewütet. Auch das Fitnessstudio im gleichen Gebäude blieb nicht verschont. Dort wurden ebenfalls die Tür aufgebrochen und Dinge verstreut und Geld aus der Kasse und dem Tresor gestohlen. Zweifelhaftes Glück im Unglück ist: Die Einbrecher konnten den Tresor des Schwimmbades nicht knacken. „Aber sie haben ihn so beschädigt, dass wir ihn jetzt auch nicht mehr aufbekommen“, sagt Hauschild.

Nicht der erste Einbruch dieser Art

Nun müssen sowohl die Türen der Personalschränke als auch die des Kassenhäuschens instand gesetzt werden. „Es ist aktuell aber sehr schwer, Handwerker zu bekommen“, betont die Fachangestellte. Wie hoch genau die Schaden sind, ist noch unbekannt. Der Kriminaldauerdienst hat die Spuren gesichert. Laut Hauschild war es bereits mindestens das vierte Mal in den vergangenen Jahren, dass Täter ins Lehrter Bad einbrachen und dort hohen Schaden anrichteten – allein im vergangenen Jahr dreimal. 

Mögliche Zeugen, die etwas von dem Einbruch in der Nacht zum Montag mitbekommen haben, können sich unter Telefon (0 51 32) 82 70 beim Polizeikommissariat Lehrte melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Sandra Köhler

Die Zentrale Notaufnahme Lehrte ist nicht immer verfügbar – sie hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mal abgemeldet. Dann müssen Kranke andere Kliniken aufsuchen. Das ist das Ergebnis eines Berichts auf eine Anfrage des Lehrter CDU-Regionsabgeordneten Bernward Schlossarek.

30.07.2019

Ein 19-Jähriger ist am Sonnabend auf dem Schützenfest Lehrte völlig außer Kontrolle geraten. Er belästigte zwei 13-jährige Mädchen sexuell und bedrohte Polizisten nach seiner Festnahme mit dem Tod. Die Beamten ermitteln nun wegen sieben verschiedener Delikte.

28.07.2019

Beim Königsfrühstück am Sonnabendvormittag bewiesen die Lehrter Schützen, dass sie auch morgens schon gut drauf sind. Die Redner Klaus Sidortschuk und Dieter Münstermann sorgten mit launigen Reden für Stimmung.

28.07.2019