Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Diese Filme zeigt Das andere Kino in dieser Woche
Aus der Region Region Hannover Lehrte Diese Filme zeigt Das andere Kino in dieser Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 06.06.2019
Rainer Bock spielt den Möbelpacker Walter, der um seinen Sohn und dessen Familie kämpft. Quelle: Pandora
Lehrte

Zwei ganz besondere Blickwinkel auf Familien ermöglicht Das Andere Kino in Lehrte den Cineasten in dieser Woche.

Atlas. Drama (freigegeben ab 12 Jahren).

„Atlas“ hat David Nawrath seinen Film genannt, eine Anspielung auf den griechischen Titan, der die ganze Welt auf den Schultern trägt. Der Regisseur erzählt eine melancholische Geschichte mit einem großartigen Hauptdarsteller: Rainer Bock, der mit nur wenig Dialog viel auszudrücken weiß. Mit dieser Rolle ist Bock als bester Hauptdarsteller für den Deutschen Filmpreis nominiert. Bock ist der Möbelpacker Walter, der seit Jahrzehnten in derselben Firma arbeitet. Ein arabischer Clan steht hinter dem Unternehmen, der heruntergekommene Immobilien zwangsräumen lässt. Die Wohnungen werden teuer weiterverkauft.

Firmenchef Roland (Uwe Preuss) hat kaum was zu sagen und muss im Auftrag des Clans einen gefährlichen Gewalttäter (Roman Kanonik) beschäftigen. Das bleibt nicht ohne Folgen – auch nicht für Walter: Er entdeckt, dass der junge Mann (Albrecht Schuch), der sich beharrlich weigert, mit seiner kleinen Familie auszuziehen, sein Sohn ist. Zuletzt gesehen hat er ihn, als dieser noch klein war. Seitdem hatten die beiden aus guten Gründen keinen Kontakt mehr.

Walter kann und will sich dem Sohn nicht anvertrauen. Aber er beschließt, ihn vor dem kriminellen Immobilienclan zu schützen – mit allen Mitteln. Dabei gerät er zwischen alle Fronten und wird zur Zielscheibe des Clans. Eine faszinierende Filmreise durch die deutsche Wirklichkeit findet statt – durch eine Welt, in der Geld und Gewalt regieren. Noch dazu überrascht dieses absolut sehenswerte Drama mit einem hoffnungsvollen Ende.

Das Andere Kino Lehrte am Do, Fr, Mo und Di um 20 Uhr.

Shoplifters. Drama (freigegeben ab 12 Jahren).

Was macht eine Familie aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich einmal mehr der japanische Filmemacher Hirokazu Kore-eda, der für sein Drama in Cannes einmal mehr die Goldene Palme gewonnen hat. Darin erzählt er die Geschichte vom diebischen Vater-Sohn-Gespann Osamu Shibata und Shota. Sie finden die kleine, verwahrloste Yuri und nehmen sie mit nach Hause. Nach anfänglichen Bedenken seiner Frau Nobuyo ist bald die ganze Familie begeistert von dem Mädchen, das sich schnell einlebt – bis die scheinbar heile Welt zerbricht.

Das Andere Kino Lehrte am So um 20 Uhr.

Von Antje Bismark

Das Lehrter Gymnasium bietet erstmals einen Schüleraustausch mit Israel an. Im Herbst fliegen 15 Elftklässler nach Tel Aviv. Die Reise wird mit 14.000 Euro vom Bund gefördert – und soll ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen.

08.06.2019

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung von Berliner Allee und Marktstraße ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Ein Lastwagen war auf den haltenden Ford Focus des 47-Jährigen aufgefahren. Warum der Lkw-Fahrer an der unfallträchtigen Kreuzung nicht rechtzeitig bremste, ist unklar.

08.06.2019

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße sind am Mittwochnachmittag zwei Männer verletzt worden, einer davon schwer. Beide erlitten Rauchgasvergiftungen. Der Brand war in einem Badezimmer ausgebrochen.

08.06.2019