Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Im Bahnhofstunnel soll jetzt auch die Decke weiß werden
Aus der Region Region Hannover Lehrte Im Bahnhofstunnel soll jetzt auch die Decke weiß werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.05.2019
Auch die Decke im Bahnhofstunnel soll weiß werden. Quelle: Nele Käferlein (Archiv)
Lehrte

Der Lehrter Bahnhofstunnel soll noch heller werden. Nachdem die dunklen Wände im Juli vergangenen Jahres bereits weiß gestrichen wurden, fordert die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Linken im Rat der Stadt, dass auch die Decke einen Anstrich in heller Farbe bekommt und die alten Lampen durch moderne, möglichst warmweiße LED-Leuchten ersetzt werden. Die Mitglieder des Sozialausschusses finden das auch. In ihrer jüngsten Sitzung sind sie daher einstimmig dem Antrag der Ratsmehrheit gefolgt – allerdings mit kleinen Änderungen.

Denn beim Farbton werden die Ausschussmitglieder jetzt konkreter: Die Decke des Tunnels soll weiß gestrichen werden. Welche LED-Leuchten dort zum Einsatz kommen sollen, überlässt der Ausschuss jedoch der Verwaltung. „Die soll prüfen, ob sich da besser warmweiße oder kaltweiße LED-Leuchten eignen“, erklärt die Ausschussvorsitzende Martina Seybecke.

Neues Lichtkonzept würde 80.000 Euro kosten

Ein neues Lichtkonzept halten die Lokalpolitiker indes nicht für notwendig. Markus Baumgarten, Leiter des städtischen Fachdienstes für Straßen und Verkehr, hatte in der Ausschusssitzung erläutert, dass man darüber nachdenken könne. Die Stadt würde dann ein Planungsbüro beauftragen und die Beleuchtung im gesamten Tunnel überarbeiten lassen. „Aber das stand schon allein wegen der hohen Kosten für uns niemals zur Diskussion“, betont Seybecke. Die Kosten hatte Baumgarten mit rund 80.000 Euro beziffert. In einem neuen Lichtkonzept sieht der Sozialausschuss keinen Nutzen. „Wir denken, dass der Austausch der Lampen auch schon sehr viel bringt“, sagt Seybecke.

Schon das Streichen der Wände war seinerzeit bei den Passanten gut angekommen. Viele hatten gesagt, dass die Unterführung nun freundlicher und heller wirke und man sich dort jetzt sicherer fühle. Die im Doppelhaushalt 2018/19 für die Renovierung bereitgestellten Mittel in Höhe von 20.000 Euro sind mittlerweile jedoch überwiegend aufgebraucht. Laut Stadtsprecher Fabian Nolting wurden für den Anstrich der Wände bereits 15.000 Euro verwendet. SPD, Grüne und Linke fordern daher, dass für die weiteren Arbeiten nun Zusatzmittel bereitgestellt werden.

Wandfarbe hat sich bewährt

Die weiße Wandfarbe hat sich indes gut bewährt. In der Vergangenheit hatten Unbekannte schon mehrfach die Wände im Bahnhofstunnel beschmiert, jüngst in der Nacht zum 1. Mai mit Hakenkreuzen und SS-Runen. Die Täter konnten zwar nicht gefasst werden, die Schmierereien wurden jedoch problemlos beseitigt und die Wände wieder weiß übergestrichen.

Am Dienstag, 14. Mai, steht der Wunsch der Mehrheitsgruppe auch auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Wirtschaft, Liegenschaften und Feuerschutz. Beginn ist um 17 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses. Zudem sprechen die Kommunalpolitiker auch über die Satzung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lehrte.

Von Katja Eggers

Ein 82-Jähriger hat in Arpke in der Straße Am Waldbad mit seinem VW Golf einen Opel Zafira touchiert und einen Schaden von 1000 Euro angerichtet. Er habe von dem Unfall nichts bemerkt, sagte er der Polizei. Doch eine Zeugin hatte ihn beobachtet.

12.05.2019

Eine halbe Stunde hatte sich Ministerpräsident Stephan Weil am Sonnabend Zeit genommen, um in Lehrte rote Rosen zu verteilen. Die Passanten reagierten gelassen auf den Besuch.

15.05.2019

Mit ihrer Tanzsportart „Jumpstyle“ haben sich acht Tänzerinnen des Lehrter Sport-Vereins (LSV) für den Dance Contest der DAK Krankenkasse qualifiziert, in dem auch Motsi Mabuse in der Jury sitzt. Bis zum 14. Mai können sie Lehrter per Online-Voting unterstützen.

12.05.2019