Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte An der Backhausstraße fallen wieder Bäume
Aus der Region Region Hannover Lehrte An der Backhausstraße fallen wieder Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:40 11.02.2019
Florian Eichinger rückt mit der Kettensäge einem Baum in der Backhausstraße zu Leibe. Quelle: Michael Schütz
Anzeige
Ahlten

Die Vorarbeiten für die Sanierung des östlichen Teils der Backhausstraße haben begonnen. Am Montagmorgen sind Mitarbeiter der Burgdorfer Gartenbaufirma Sascha Winkler nach Ahlten gekommen, um rund 20 Bäume zu fällen. Die Stadt und der Ortsrat Ahlten hatten sich im Vorfeld darauf geeinigt, nicht, wie im ersten Bausabschnitt, alle Bäume zu fällen. Somit durften Florian Eichinger und sein Team nur an einigen Bäumen die Kettensäge anlegen. Wie lange die Fällaktion dauert, konnte Eichinger nicht genau sagen. „Eigentlich wollen wir heute damit fertig werden“, meinte er am Montagvormittag. Allerdings laufe nicht immer alles glatt, sodass Probleme auftreten könnten: „Wenn ein Baum schief steht, müssen wir genau die Fallrichtung beachten.“ Es könne deswegen sein, dass am Dienstag noch weitere Arbeiten erledigt werden müssten.

Einige Bäume müssen für die bevorstehende Sanierung weichen. Quelle: Michael Schütz

Die Sanierung hatte im ersten Bauabschnitt viele Anwohner erbost. Sie monierten, bei den Planungen nicht genügend beteiligt gewesen zu sein. Auch beim zweiten Bauabschnitt gibt es nun gemischte Gefühle. Ein Anwohner zeigte auf der einen Seite Verständnis für die Fällaktion: „Einige Bäume sind kaputt.“ Offenbar könne man nicht alle retten. Allerdings kritisierte er die geplante Verbreiterung der Straße um einen halben Meter auf 6,5 Meter. „Das verleitet die Autofahrer in dieser Tempo-30-Zone noch mehr zum Rasen als jetzt schon“, meint der Anwohner.

Anzeige

Von Michael Schütz

Anzeige