Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Prozess um Drama im Gericht ist geplatzt
Aus der Region Region Hannover Lehrte Prozess um Drama im Gericht ist geplatzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 28.08.2019
Der Prozess am Amtsgericht wegen einer Prügelei im Foyer des Hauses ist vorerst geplatzt. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Der Prozess gegen einen 37-Jährigen, der seine ehemalige Frau getreten haben soll, ist geplatzt. Weder der Angeklagte noch sein Verteidiger erschienen am Donnerstagnachmittag zum zweiten Prozesstag vor dem Amtsgericht Lehrte. Damit wurde der maximal erlaubte Abstand zwischen zwei Verhandlungstagen überschritten. Dieser beträgt drei Wochen. Das Verfahren muss von vorne beginnen.

Der 37-jährige Mann ist der schweren Körperverletzung angeklagt. Er soll seine frühere Ehefrau bei einer Auseinandersetzung zwischen dieser und ihrer Nachfolgerin im Foyer des Amtsgerichtes, bei der es um das Sorgerecht für den Sohn ging, mehrfach getreten haben. Das hatten am ersten Verhandlungstag Anfang August mehrere Zeugen bestätigt. Der Angeklagte behauptete jedoch, er habe die Frau nur festgehalten, die sich daraufhin zu Boden fallen lassen und an sein Bein geklammert habe. Als er versuchte, sich zu befreien, habe es vielleicht so ausgesehen, als würde er treten, erklärte er dem Gericht.

Sohn erscheint mit Fußfessel

Das Gericht wollte den Sohn als weiteren Zeugen hören. Aber der inzwischen 17-Jährige sitzt wegen versuchten Totschlags in der Jugendstrafanstalt Hameln. Er hatte einen 20-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand attackiert und lebensgefährlich verletzt. Der Sohn wurde jetzt von Hameln mit einer Fußfessel gesichert zum zweiten Verhandlungstag nach Lehrte gebracht.

Doch sein Vater blieb dem Termin fern. Er ließ dem Gericht eine ärztliche Bescheinigung zukommen, wonach er wegen der Einnahme von starken Schmerzmitteln nicht verhandlungsfähig war. Darüber hatte der Angeklagte offenbar auch seinen Verteidiger unterrichtet, denn dieser erschien ebenfalls nicht vor Gericht.

Amtsgerichtsdirektor Robert Glaß blieb deshalb nichts anderes übrig, als die Verhandlung abzusagen.

Von Thomas Böger

Die Geschichte der SPD und der freien Gewerkschaften – auf dieses Thema blicken die Volkshochschule und der DGB-Ortsverband in ihrer gemeinsamen Ausstellung zurück. Sie wird am Sonntag, 1. September, eröffnet.

27.08.2019

30 Jahre alt ist die Städtepartnerschaft zwischen Lehrte und Staßfurt in Sachsen-Anhalt. Und das wird am 29. September auf ungewöhnliche Weise gefeiert. Dann werden Lehrter per Salzland-Express zum Tag der Region nach Staßfurt fahren. Anmeldungen für die Reise mit dem Dampfzug sind ab sofort möglich.

27.08.2019

Der Lehrter Männerchor lädt zum Fest der Stimmen ans Fachwerkhaus ein: Dabei sorgen am Sonntag, 1. September, zwölf Chöre aus Lehrte, Burgdorf und Sehnde für musikalische Unterhaltung.

27.08.2019