Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Alter hindert nicht an Lebenslust
Aus der Region Region Hannover Lehrte Alter hindert nicht an Lebenslust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.09.2019
Cooper (Joachim Bliese, rechts) und sein Freund Aylott spielen gerne mal eine Partie Schach. Quelle: Foto: Helmut Seuffert
Lehrte

Ein in gedecktem Grün und Braun gestaltetes Ambiente, eine Shakespeare zitierende Putzfrau und jede Menge Exoffiziere: Bob Larbey hat seine Komödie „Schon wieder Sonntag“ in einem Seniorenheim für betuchte Briten in den Achtzigerjahren angelegt. Damit gastiert das Frankfurter Fritz Rémond Theater im Zoo unter der Regie von Peter Kühn am Donnerstag, 26. September, im Kurt-Hirschfeld-Forum.

Cooper ist Witwer und trauert um seine verstorbene Frau. Mit seinen teilweise dementen Mitbewohnern im Altenheim verkehrt er meist höchst sarkastisch, nur mit dem auch schon geistig verwirrten Aylott verbindet ihn eine aufrichtige Freundschaft. Einmal im Monat besuchen ihn Tochter und Schwiegersohn, aber sonst lebt Cooper in der Vergangenheit: Wenn der Frühstückswagen kommt, hört der ehemalige Soldat Panzer rollen. Mangels anderer Betätigungsmöglichkeiten vertreibt sich der körperlich schon etwas gebrechliche Senior die Zeit mit intensivem Flirten mit der Krankenschwester Wilson, die ihm im Traum sogar nackt erscheint. Aber als sie ihm von Heiratsplänen berichtet, kriegt er doch noch die Kurve und erklärt sie kurzerhand zu seiner zweiten Tochter.

Das Stück über Freundschaft und den starken Willen, sich den Tücken des Alters nicht kampflos zu ergeben, lebt in erster Linie von seinem Hauptdarsteller: Der 83-jährige Joachim Bliese lebt das auch im richtigen Leben. „So viele Menschen glauben, mit zunehmendem Alter müsse man sich immer weiter einschränken, weil bestimmte Wünsche und Sehn­süchte nicht mehr zu einem passen. Aber so ist es ja nicht“, hat er in einem Interview gesagt. Lebenslust sei keineswegs vom Alter abhängig: „Mein Leben auf verschiedene Weise zu genießen, habe ich mir niemals abgewöhnt.“

Die Aufführung von „Schon wieder Sonntag“ im Kurt-Hirschfeld-Forum am Donnerstag, 26. September, beginnt um 19.30 Uhr. Karten zum Preis von 17 bis 25 Euro können bei der Stadtverwaltung (Telefon 0 51 32/ 8 62 82 42), den Buchhandlungen Böhnert (0 51 32/86 43 00) und Veenhuis (0 51 32/5 64 00) sowie im Internet auf www.lehrte.de reserviert werden.

Von Thomas Böger

Nostalgie und viel Musik: Beim Konzert zu ihrem 30-jährigen Bestehen bringen die Kinderchöre der Musikschule Ostkreis Hannover die Räubergeschichte „Knasterbax und Siebenschütz“ noch einmal auf die Bühne im Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte.

08.09.2019

Mit 1200 Fans gab es etwas weniger Besucher bei der 36. Auflage des Blues-Festivals im Hohnhorstpark als sonst üblich. Doch wer kam, wurde nicht nur mit regenfreiem Wetter, sondern auch mit erdiger Musik allererster Güte belohnt.

08.09.2019

Zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs haben Lehrter Bürger ihre persönlichen Geschichten erzählt. Anlass war ein Erzählcafé beim Gemeindefest der Markuskirche.

06.09.2019