Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Vom Schützenfest direkt ins Gefängnis
Aus der Region Region Hannover Lehrte Vom Schützenfest direkt ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.07.2019
Nach der Überprüfung des gefälschten Ausweises wurde der Albaner festgenommen. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Auf dem Lehrter Schützenfest hatte es die Polizei am Sonnabendabend nicht nur mit einem Großeinsatz bei der Schlägerei außerhalb des Festplatzes am Parkschlösschen zu tun. Keine Stunde später hatten Beamte gegen 20.30 Uhr ganz in der Nähe im Hohnhorstweg eine Personenkontrolle bei einem Albaner durchgeführt. Dieser präsentierte den Polizisten daraufhin seinen Ausweis – doch der war gefälscht. Aber die Beamten konnten seine Identität schnell klären. Und sie landeten einen Volltreffer. Wie sich herausstellte, wurde der Albaner mit zwei Haftbefehlen gesucht. Diese wurden sofort vollstreckt, und der Mann kam direkt ins Gefängnis.

Lesen Sie auch:

19-Jähriger belästigt zwei 13-jährige Mädchen auf Schützenfest sexuell

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Oliver Kühn

Der Festumzug gehört beim Lehrter Schützenfest zu den Höhepunkten: Trotz Hitze haben viele Schaulustige den Marsch des mehrere Hundert Meter langen Zuges verfolgt. Wermutstropfen war nur die Schlägerei, die zum Großeinsatz der Polizei der Polizei führte.

29.07.2019

Das Lehrter Schwimbad konnte am Montag erst verspätet am Mittag öffnen. Der Grund waren nicht etwa Personalprobleme – sondern vielmehr ein Einbruch, bei dem die Täter in vielen Räumen gewütet hatten.

29.07.2019

Die Zentrale Notaufnahme Lehrte ist nicht immer verfügbar – sie hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mal abgemeldet. Dann müssen Kranke andere Kliniken aufsuchen. Das ist das Ergebnis eines Berichts auf eine Anfrage des Lehrter CDU-Regionsabgeordneten Bernward Schlossarek.

30.07.2019