Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Vorverkauf startet: „Die Unverzagten“ spielen neue Komödie
Aus der Region Region Hannover Lehrte Vorverkauf startet: „Die Unverzagten“ spielen neue Komödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:10 13.09.2019
Hier regiert das Chaos: In den Stücken der Laienspielgruppe „Die Unverzagten" aus Ahlten geht es oft drunter und drüber. Die Aufführungen sind ein Garant für einen heiteren Abend. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Ahlten

Die beliebte Laienspielgruppe „Die Unverzagten“ aus Ahlten wartet in diesem Herbst mit einem neuen Stück auf. Mit dem Dreiakter „Residenz Schloss und Riegel“ von Winnie Abel versprechen die Freizeitschauspieler wieder einmal die Lachmuskeln ihres Publikums zu strapazieren. Am Montag, 16. September, startet der Kartenvorverkauf.

Die kuriose Geschichte beginnt mit einem Missverständnis: Die Rentner Irmgard und Hermann sind versehentlich nicht in ihrer neuen Seniorenresidenz gelandet, sondern im Gefängnis. Die beiden älteren Herrschaften sind so überzeugt, in ihrem neuen Alterssitz zu sein, dass sie den Irrtum gar nicht bemerken.

Anzeige

Wenn sich zwei Knackis um zwei Rentner kümmern

Als die Häftlinge Kalle und Jaqueline dies erkennen, wittern sie ihre Chance auf Hafterleichterungen. Wenn sie zeigen, wie fürsorglich und sozial sie sein können, müsste der Plan doch aufgehen! Fortan kümmern sie sich ganz edelmütig um die beiden Rentner und bestärken sie in dem Glauben, sich in einer Seniorenresidenz zu befinden. Gangsterbraut Jaqueline mimt inbrünstig die mitfühlende Pflegerin und ihr tollpatschiger Kompagnon Kalle schlüpft in die Rolle eines Residenz-Bewohners.

Schwierig nur, dass die Neuankömmlinge Irmgard und Hermann immer vehementer die Annehmlichkeiten einer gehobenen Seniorenresidenz einfordern und Mithäftlinge und Justizvollzugsbeamte nicht in das Spiel von Jaqueline und Kalle eingeweiht sind.

Die Premiere des Stücks findet am Sonnabend, 19. Oktober, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Ahlten statt. Diese wird begleitet vom Flötenorchester „Rhythm & Flutes“. Weitere Auftritte in der Grundschule Ahlten gibt es am Freitag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr und am Sonnabend, 26. Oktober, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen) und um 19.30 Uhr. Im Kurt-Hirschfeld-Forum in der Burgdorfer Straße 16 in Lehrte gibt es Aufführungen am Sonnabend, 16. November, um 15 Uhr und um 19.30 Uhr. Ein letztes Mal ist das Stück am Sonnabend, 23. November, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Hannover-Misburg, Seckbruchstraße 20, zu sehen.

Für die öffentliche Generalprobe am Freitag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Ahlten, Im Wiesengrund 3, Lehrte, gibt es ausschließlich Tickets an der Tageskasse. Sie kosten 5 Euro. Karten für die Vorstellungen in Ahlten und Lehrte gibt es ab Montag, 16. September, im HAZ/NP-Ticketshop in der Zuckerpassage in Lehrte (ab 10 Uhr), bei der Volksbank Ahlten, Zum Großen Freien 40a sowie in den HAZ/NP-Ticketshops in Burgdorf, Marktstraße 16. Die Tickets für Lehrte kosten zwischen 10 und 12 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Der Eintritt in Ahlten beträgt 10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Kaviar trifft Currywurst“ trifft den Nerv des Publikums

Von Gabriele Gerner

In einem Modegeschäft im neuen Zentrum hat sich ein sehr ungewöhnlicher Vorfall abgespielt. Ein Trio wollte dort eine Verkäuferin bestehlen. Die Verkäuferin wiederum hielt die drei fest, indem sie die Eingangstür verschloss. Trotzdem gelang den Unbekannten die Flucht.

13.09.2019

Feuerwehr und Rettungskräfte sind am Freitagvormittag mit einem Großaufgebot zur Hardenbergstraße in Lehrte geeilt. Bauarbeiter hatten dort eine Gasleitung beschädigt. Eine Gefahr bestand nach Angaben der Polizei aber nicht. Das Leck konnte schnell abgeriegelt werden.

13.09.2019

Große Freude bei Kindern und Erzieherinnen: 500 Euro Spenden haben jetzt die Kita Hohnhorstweg und die Markus-Kita erhalten. Das Geld kommt aus dem ersten Straßenflohmarkt im Lehrter Norden. Im nächsten Jahr soll es eine Neuauflage des Flohmarkts geben.

13.09.2019