Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Mietvertrag ist noch nicht unterzeichnet
Aus der Region Region Hannover Lehrte Mietvertrag ist noch nicht unterzeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 02.06.2018
Das Werbeschild für potenzielle Mieter steht noch: Die neue Logistikhalle an der Mielestraße in Lehrte. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Lehrte

Sie hat eine Grundfläche von 20.000 Quadratmetern, und sie verändert das Bild an der Mielestraße nachhaltig. Doch einen Mieter hat die riesige Logistikhalle, die im vergangenen halben Jahr neben dem Vereinsgelände des SV 06 Lehrte entstanden ist, noch nicht. Ein Interessent steht zwar offenbar in den Startlöchern. Unterzeichnet sind die Mietverträge aber nach Angaben des Unternehmens Bauwo Grundstücksgesellschaft aus Hannover bisher nicht. Man kalkuliere gerade „Sonderwünsche“ des Interessenten durch, sagt Geschäftsführer Bernd Rathenow. Das Geschäft sei „so gut wie durch“, der potenzielle Mieter wolle auch nicht nur eine der zwei 10.000-Quadratmeter-Einheiten in der Halle nehmen, sondern gleich beide. Über den Namen des Interessenten und die Branche, aus der er kommt, bewahrt Rathenow aber noch Stillschweigen.

Der Bau der neuen Logistikhalle auf dem früheren Gelände des Kegel- und Tenniscenters und dem angrenzenden Acker war schon seit langer Zeit geplant. Baurecht hatte der Investor dort bereits seit fast vier Jahren. Mitte 2014 war das Kegel- und Tenniscenter abgerissen worden, anschließend verzögerte sich das Projekt aber mehrfach –auch weil potenzielle Mieter aus der Logistikbranche absprangen. Im November vergangenen Jahres begannen dann trotzdem die Bauarbeiten.

Anzeige

Das Risiko, dass die Bauwo damit eingegangen ist, bezeichnet Projektleiter Thomas Röthig als „kalkulierbar“. Wenn eine solche Halle für eine Übergangszeit nicht genutzt werde, sei das derzeit kein Beinbruch. Es gebe aber stets Interessenten, versichert er. Trotzdem steht vor dem Neubau, der im Juli fertig sein soll, noch ein Schild, mit dem die Bauwo Mieter sucht. So lange mit dem heißen Interessenten kein Mietvertrag abgeschlossen sei, werde er dieses Schild dort auch nicht entfernen lassen, betont Rathenow.

Nun geht es offenbar noch um Sonderwünsche des künftigen Nutzers an der Gestaltung der Halle und deren technischer Ausstattung etwa im Bereich der Datenverarbeitung. Man kalkuliere diese Wünsche gerade durch, sagt Rathenow. Sollte mit dem potenziellen Mieter alles zur Zufriedenheit geregelt sein, werde dieser vermutlich zum 1. Januar 2019 an der Mielestraße einziehen.

Von Achim Gückel