Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Feriencard: 47 neue Angebote
Aus der Region Region Hannover Lehrte Feriencard: 47 neue Angebote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.05.2017
Von Patricia Oswald-Kipper
Im vergangenen Jahr wurden auch Tauchkurse im Lehrter Freibad angeboten. Quelle: Eggers/ Archiv
Lehrte

Das Programm ist vom 8. bis 21. Mai freigeschaltet kann von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17-Jahren unter www.feriencard-lehrte.de gebucht werden. Unter dem Button „Jetzt registrieren“ wird ein Benutzerkonto angelegt. Dort kann die eigene Veranstaltungs-Wunschliste zusammengestellt werden. Weil die Nachfrage jedes Jahr sehr groß ist, wird der Fachdienst Jugend und Soziales die Veranstaltungen ab dem 22. Mai zuteilen und gegebenenfalls auch verlosen. Die Kinder und Jugendlichen erfahren dann per Email oder Post, an welchen Veranstaltungen sie teilnehmen können.

Die Beiträge für die einzelnen Aktionen können vom 29. Mai bis 2. Juni im Büro der Jugendförderung, Friedrichstraße 9 a, jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr bezahlt werden. Die Restplatz-Vergabe startet danach am 7. Juni.

Auch die Badecard wird in diesem Jahr wieder angeboten. Sie beinhaltet innerhalb der Sommerferien den Eintritt im Freibad Lehrte und im Waldbad Arpke und kostet einmalig 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Badecard ist unter anderem im Bürgerbüro, in den Verwaltungsnebenstellen, in der Stadt- und Schulbibliothek und in den Freibädern erhältlich.

Das Flötenorchester Rhythm & Flutes der Schützengesellschaft Ahlten wurde vor 50 Jahren als Spielmannszug gegründet. Das Jubiläum feiern die Musiker am Sonnabend, 6. Mai, mit einem Konzert in Lehrte und am Sonnabend, 20. Mai, mit einem großen Jubiläumsfest in Ahlten.

07.05.2017

Das ist eine besondere Ehre für Lehrte: Der Kabarettist, Schauspieler und Komiker Dieter Hallervorden kommt im August mit seinem Neuen Wühlmäuse-Ensemble ins Kurt-Hirschfeld-Forumund zeigt dort eine von nur fünf Vorpremieren. Der Kultstar will nach der Vorstellung mit Besuchern ins Gespräch kommen.

07.05.2017

Der Umbau des westlichen Pfingstangers dauert länger als gedacht. Und er wird 10.000 Euro teurer als kalkuliert. Gründe dafür sind der späte Frost und Probleme mit dem Untergrund. Trotzdem wird mittlerweile deutlich, wie ansprechend das Verbindugsstück zwischen den zwei Stadtparkteilen künftig aussehen wird.

Achim Gückel 07.05.2017