Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Kreisstraße nach Unfall stundenlang gesperrt
Aus der Region Region Hannover Lehrte Kreisstraße nach Unfall stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.12.2018
An der Autobahnauffahrt Lehrte Ost ereignet sich ein Unfall mit anschließender Straßensperrung. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Nach einem schweren Verkehrsunfall an der Zufahrt zur Autobahn 2 im Bereich Lehrte Ost ist die Immenser Straße am Sonnabendnachmittag stundenlang gesperrt gewesen. An der Kollision waren drei Autos beteiligt. Es gab drei Leichtverletzte und einen Schaden von insgesamt etwa 40.000 Euro.

Nach Auskunft der Lehrter Polizei ereignete sich die Kollision gegen 15 Uhr. Eine 45-Jährige, die auf der Immenser Straße aus Richtung Immensen kommend unterwegs war, wollte nach links auf die Autobahnauffahrt abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Volvo. Die Kollision beider Autos war schließlich so heftig, dass der Volvo zur Seite geschleudert wurde und gegen einen am Straßenrand haltenden VW Polo prallte. Sowohl die 45-Jährige als auch die Fahrer der anderen Autos erlitten leichte Verletzungen. Alle beteiligten Wagen waren anschließend so stark beschädigt, dass die abgeschleppt werden mussten.

Die polizeiliche Aufnahme des Unfalls sowie die anschließenden Reinigungsarbeiten gestaltenten sich aufwendig. Die Immenser Straße musste daher für etwa drei Stunden komplett gesperrt werden.

Von Achim Gückel

Ein 21-jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall an der Iltener Straße verletzt worden. Die Fahrerin eines VW Polo hatte den jungen Mann übersehen.

23.12.2018

Jeden Freitag besuchen zwanzig angehende Abiturienten des Lehrter Gymnasiums die Bewohner des Rosemarie-Nieschlag-Hauses. Gemeinsam wird gespielt, gebastelt, gesungen und gelacht. Auch in der Vorweihnachtszeit.

26.12.2018

In einer Andacht in der Martinskirche haben viele Sievershäuser das Friedenslicht von Bethlehem empfangen. Das Licht aus dem Heiligen Land repräsentiert den Weihnachtsfrieden. Zum Fest kommt es auch in andere Kirchengemeinden.

23.12.2018