Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Umbau des Pfingstangers dauert länger
Aus der Region Region Hannover Lehrte Umbau des Pfingstangers dauert länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.05.2017
Von Achim Gückel
Der Umbau des Pfingstangers dauert einen Monat länger als gedacht, aber die neuen Wege sind bereits gepflastert. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Geschwungene Wege sowie große Flächen, auf denen künftig Sträucher und Rasen wachsen sollen: Wer derzeit einen Blick durch den Bauzaun am westlichen Pfingstanger wirft, bekommt einen guten Eindruck von dem neuen Stück Park mitten in der Stadt. Reibungslos läuft der Umbau des westlichen Pfingstangers indes nicht. Im Bereich der Einfahrt zum Schützenplatz etwa habe man bei den Tiefbauarbeiten eine sogenannte Torflinse endeckt, sagte jetzt Baudezernent Burkhard Pietsch im Bauausschuss des Rates. Dadurch werde ein tieferer Bodenaustausch notwendig.

Bei einer der Torflinsen handelt es sich um mehrere Quadratmeter eines moorigen Untergrunds, der keine Tragfähigkeit habe. "Die Baufirma musste dort tiefer auskoffern", sagt Stadtsprecher Fabian Nolting. Daraus resultierten die Mehrkosten. Wegen des Frosts im April seien die Arbeiten auch nicht so schnell vorangegangen wie erhofft. Ursprünglich sollte das Projekt schon Ende April beendet sein, jetzt peilt die Stadt Ende Mai an.

Ein anderer Zufallsfund im Erdreich erfreut die Stadt indes. Im Bereich des Schützenplatzes seien eine große Anzahl von Granitsteinen ausgebuddelt worden. Wann diese dort platziert wurden, weiß niemand mehr genau. Die Pflastersteine seien jedoch noch in gutem Zustand und sollen nun bei der Gestaltung des neuen Parkstücks genutzt werden.

Bei der Mitgliederversammlung der SPD-Abteilung Lehrte Kernstadt sind jetzt auch mehrere Sozialdemokraten für langjährige Mitgliedschaft und Engagement in der Partei geehrt worden. Die Jubilare erhielten eine Urkunde und die silberne Ehrennadel, teilt Vorsitzender Ekkehard Bock-Wegener mit.

Achim Gückel 07.05.2017

Der Streit zwischen dem Weimarer Unternehmen Jay-C und der Bahn über die beste Technik für die geplante Megahub-Anlage geht weiter. Die Firma hat sich jetzt in Schreiben an mehrere Behörden über aus ihrer Sicht "unseriöse Behauptungen" der Bahn beklagt und fordert eine Überprüfung der Pläne.

Thomas Böger 07.05.2017

Eine 25-jährige Autofahrerin aus Lehrte hat sich bei einem Unfall auf der Bundesstraße 443 in der Gemarkung Wassel leicht verletzt. Ihr Wagen wurde erheblich beschädigt. Die Frau war mit ihrem Skoda in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen.

Achim Gückel 05.05.2017