Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Nöpker bringen ihre Bäume gut durch den Sommer
Aus der Region Region Hannover Neustadt Nöpker bringen ihre Bäume gut durch den Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 10.10.2019
Stolz präsentieren die Nöpker ihre 2300 Laubbäume. Noch sind sie hinter dem Wildschutzzaun kaum zu sehen. Quelle: Susann Brosch
Nöpke

In Nöpke wird angepackt. 100 Freiwillige pflanzten bereits im Frühjahr auf einer Brachfläche an der Straße Richtung Wenden insgesamt 2300 Laubbäume. Trotz des warmen Sommers sehen die Bäume gesund aus. Auch die 60 Obstbäume an dem Waldstück, das von den Nöpkern Korea genannt wird, wurden von den Dorfbewohnern intensiv bewässert.

Zukunftsfähige Bäume für Nöpke

„Es handelt sich um eine 2000 Quadratmeter große Ausgleichfläche für den Multifunktionsplatz Am Heisterholz“, erläutert der erste Vorsitzende des Realverbandes, Holger Rabe. Der wurde im Mai 2017 eröffnet und wird von den örtlichen Vereinen und der Feuerwehr genutzt. Christian Umlauf, zweiter Vorsitzender des Verbandes hat in seiner Freizeit die Löcher für die Bäume vorbereitet. „Am Umwelttag haben dann Kinder und Erwachsene in drei Stunden alle Bäume gesetzt“, berichtet Umlauf. „Im kommenden Frühjahr geht es weiter. Dann werden noch mal 1800 Quadratmeter neben dieser Fläche mit dreijährigen Bäumen besetzt“, sagt Rabe weiter. „Bei den Pflanzen handelt es sich um zukunftsfähige Bäume. Das heißt, dass sie mit langen Trockenperioden zurecht kommen“, sagt Ortsbürgermeister Heinz-Günther Jaster. Es handelt sich dabei um die klassischen Sorten Eiche, Buche und Birke.

Kinder- und Familienwald am Korea

Ebenfalls im Frühjahr pflanzten Mitglieder des Dorfgemeinschaftsvereins bereits 60 Obstbäume für einen Kinder- und Familienwald an der Straße Altes Seelenfeld. Korea wird das Waldstück genannt. Auf einer Fläche von 7300 Quadratmetern stehen nun alte Obstbaumsorten. Die anhaltende Trockenheit in diesem Jahr sorgte für einen Mehraufwand an Pflege. „Einmal fuhr ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Nöpke an der Obstwiese zum Wässern der Bäume vor. Zwei große Wasserbehälter mit Eimern zum Bewässern standen bereit“, sagt Sven Noak, Pressesprecher und Kassenwart des Vereins. „Ein paar rote Äpfel hängen sogar schon“, sagt er weiter. Mit einer reichen Ernte wird aber erst in einem Jahr gerechnet.

Stolz präsentieren die Nöpker ihre 60 Obstbäume. Während der Trockenheit der vergangenen Monate haben sie die Bäumchen fleißig gewässert. Quelle: Susann Brosch

Lesen Sie hier weiter:

Neuer Platz eröffnet mit Feuerprobe

Von Susann Brosch

Der Ausblick ist fantastisch. Mit dem Wohnpark Steinhuder Meer eröffnet in Kürze ein Seniorenheim in Toplage. Der Me(h)erblick hat seinen Preis.

10.10.2019

Farbenfrohe Motive zeigt die Neustädterin Brigitte Schwanke, kurz Brisch, aktuell im St. Nicolaistift an der Lindenstraße. Auch Gäste dürfen die Ausstellung besuchen.

10.10.2019

Rote und weiße Rosen zum Gedenken: Einen Tag nach dem antisemitischen Anschlag auf eine auf eine Synagoge in hat der Arbeitskreis Regionalgeschichte Blumen am Mahnmal für die Neustädter Juden abgelegt.

10.10.2019