Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt B6 wird zwischen Garbsen und Neustadt mehrfach gesperrt
Aus der Region Region Hannover Neustadt B6 wird zwischen Garbsen und Neustadt mehrfach gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 25.05.2020
Die B6 wird für Reparaturen nachts voll gesperrt. Quelle: Archiv
Anzeige
Neustadt

Die Bundesstraße 6 wird in den kommenden Tagen für Reparaturen an der Fahrbahn in Richtung Nienburg nachts mehrfach voll gesperrt. Die Sperrungen betreffen Bereiche zwischen Garbsen und Neustadt, beginnend am Mittwoch, 27. Mai, ab 22 Uhr auf Garbsener Stadtgebiet. Die Sperrungen sollen immer morgens um 5 Uhr wieder aufgehoben werden.

Die erste Vollsperrung in der Nacht zu Donnerstag betrifft den Bereich zwischen der Tankstellen-Kreuzung von B6/Philipp-Reis-Straße bis zur Kreuzung Molkereistraße. Die Umleitung in Richtung Neustadt ist ausgeschildert über die Tangente Koppelknechtsdamm.

Anzeige

Am Donnerstag, 22 Uhr, wird der nächste Abschnitt zwischen der Molkereistraße bis zur Anschlussstelle Garbsen-Frielingen voll gesperrt. Der Verkehr soll in dieser Zeit ab Molkereistraße durch Osterwald-Unterende bis zur Anschlussstelle Garbsen-Frielingen umgeleitet werden.

Sperrung zwischen Garbsen und Neustadt

Der letzte Abschnitt ab Freitag, 29. Mai, 22 Uhr, ist die Strecke zwischen den Anschlussstellen Garbsen-Frielingen und Neustadt-Bordenau. Autofahrer werden ab Frielingen umgeleitet über Frielingen, Bordenau bis zur B6-Auffahrt Richtung Neustadt/Nienburg. Die Strecken sind ausgeschildert, teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag mit.

Geplant sind die Sperrungen zwar für 22 bis 5 Uhr, es kann aber bei ungünstiger Witterung zu Verzögerungen kommen. Die Landesbehörde empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, den Bereich weiträumiger zu umfahren. Die Richtungsfahrbahn nach Hannover ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Lesen Sie auch

Von Mirko Bartels

Anzeige