Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Begegnungsstätte feiert zehnten Geburtstag
Aus der Region Region Hannover Neustadt Begegnungsstätte feiert zehnten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 07.09.2016
Von Susanne Döpke
Der Tauschring ist eins der Projekte, das sich in der Begegnungsstätte Silbernkamp trifft. Quelle: Thomas Lunitz
Neustadt

Viel Geduld und viele gute Ideen hat es anfangs gebraucht, bis sich die Begegnungsstätte Silbernkamp etabliert hatte. Nun feiert sie ihr zehnjähriges Bestehen.

Los geht es am Sonnabend, 10. September, um 14 Uhr, dafür wird die Albert-Schweitzer-Straße vom St.-Nicolaihof 10 bis zum Paracelsusweg gesperrt. Zuerst füllt der Kinderzirkus des TSV-Neustadt die Straße mit Leben, anschließend folgt das offene Singen der Musikschule. Der offizielle Festakt beginnt um 16 Uhr mit einer Andacht, die von Superintendent Michael Hagen geleitet wird. Ab 17 Uhr spielen die Wanderpfeifen, Mitglieder der bekannten Neustädter Band Rockkantine um Ingo Lühring, die ihre Musik mit viel Humor servieren.

Die Idee zur Begegungsstätte ist 2006 beim Runden Tisch "Menschenwürdig alt werden" entstanden. Es sollte ein Ort geschaffen werden, an dem Neustädter unterschiedlicher Altersgruppen zusammenkommen, sich gegenseitig unterstützen und miteinander ihre Freizeit gestalten können.

Zu Beginn nutzten besonders viele Senioren die Begegnungsstätte - bedingt durch die Nähe zum St. Nicolaistift. Heute zeugen die vielen unterschiedlichen Gruppen vom Erfolg des Projekts. Beispiele sind das Töpfern mit Kindern, Malkurse, die Fahrradwerkstatt mit der Hilfe zur Selbsthilfe, das Mama-Café der Diakonie oder die vielen unterschiedlichen Computer- und Smartphone-Kurse für jung und alt.

Träger sind der Diakonieverband Hannover Land, der Bauverein Neustadt, der Kirchenkreis, die Liebfrauengemeinde, das St. Nicolaistift und die Stadt. Auch ein neuer Freundeskreis für die Begegnungsstätte ist gegründet worden, der das Fortbestehen sichern soll.

Das Nadelöhr ist beseitigt - die Mecklenhorster Straße ist wieder für den Verkehr freigegeben. Bei Betrieben im Gewerbegebiet Ost herrscht Erleichterung, denn während der Bauarbeiten klagten viele über Einbußen.

Susanne Döpke 10.09.2016

Mehr als 5200 Haushalte in der Region Hannover profitieren vom Ausbau der Infrastruktur für schnelles Breitband-Internet. Im Neustädter Land sollen in 17 Dörfern die Verbindungen besser werden – unter anderem in  Bevensen, Lutter, Borstel, Nöpke, Eilvese und Schneeren.

10.09.2016

Die Esperker Vereine sagen Computerspielen und Smartphones den Kampf an: Mit dem Sportprojekt "Alles außer Fußball" sollen Kinder runter vom heimischen Sofa gelockt und zu sportlicher Aktivität animiert werden, jetzt ist das Konzept beim Regions-Wettbewerb "Sterne des Sports" ausgezeichnet worden.

09.09.2016