Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt DLRG schult Schwimmer im Balneon
Aus der Region Region Hannover Neustadt DLRG schult Schwimmer im Balneon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 25.07.2019
Sicheres Schwimmen und Sicherheit im Wasser heißt es bei einer Aktion der DLRG im Balneon. Quelle: privat
Neustadt

Solide Schwimmkenntnisse sind gerade in den Sommermonaten für Kinder und Jugendliche wichtig. An heißen Tagen geht es in die Badeanstalt oder an den See, dort kann es sogar überlebenswichtig sein, sich sicher im Wasser bewegen zu können. An zwei Projekttagen haben jetzt 16 Jugendliche gemeinsam mit Rettungsschwimmern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus Neustadt ihre Sicherheit im nassen Element verbessert. „Ein Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze war Pflicht für die Teilnehmer“, sagt Stefanie Gödecke, Vorsitzende der Neustädter Ortsgruppe. „Sicheres Schwimmen und Sicherheit im Wasser“, so der Titel des zweimal vier Stunden dauernden Kurses, soll Jugendlichen nicht nur mehr Sicherheit für sich selbst vermitteln, sondern auch einige Rettungsschwimmtechniken.

Schwimmer üben Rettungstechniken

Das Schwimmen mit Kleidung, der Umgang mit Rettungsgeräten wie Gurtretter, Rettungsball und Rettungsleine waren ebenso Teil der Übungen wie verschiedene Techniken der Selbst- und Fremdrettung ohne Hilfsmittel. „Gerade die Übungen mit den einzelnen Rettungsgeräten haben den Teilnehmern viel Spaß gemacht“, sagt Gödecke. Fürs fleißige Mitarbeiten gab es am Ende eine Urkunde und ein kleines Präsent für die Kinder und Jugendlichen.

Arbeiten gegen den Trend

Die DLRG will mit solchen Projekten einem Trend entgegenwirken, der in den vergangenen Jahren immer wieder Leben forderte. „Leider müssen auch wir feststellen, dass viele Schüler heute nicht mehr oder nicht sicher schwimmen können“, sagt die Vorsitzende. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt eine Studie der DLRG aus dem Jahr 2017. Nur noch 40 Prozent der Kinder können demnach am Ende der Grundschule als sichere Schwimmer gelten. Dafür muss man das Jugendschwimmabzeichen Bronze (den sogenannten Freischwimmer) haben, für das 200 Meter am Stück zu schwimmen sind. Beim Seepferdchen sind es nur 25 Meter.

Badeunfälle: Zahl der Opfer nimmt zu

Für die Einsteigerkurse gibt es lange Wartelisten bei den Hallenbädern. Danach scheint das Interesse am Schwimmen rapide abzunehmen, meint die DLRG. Das spiegele sich auch an der Zahl der Badetoten wider. Laut DLRG-Statistik hat es 2018 bundesweit 504 Todesfälle durch Ertrinken gegeben – im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um knapp 25 Prozent. 203 der Opfer waren über 55 Jahre alt, zudem ertranken 26 Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sowie 33 Flüchtlinge.

Der Kurs im Balneon soll keine Eintagsfliege bleiben: Gödecke und die ehrenamtlichen Mitglieder der DLRG möchten das Projekt weiter für interessierte Kinder, Gruppen und Schulen anbieten. Weitere Informationen gibt es nach einer E-Mail an info@neustadt-am-ruebenberge.dlrg.de oder unter Telefon (05032) 9383913.

Lesen Sie auch:

Das sind die schönsten Badeseen in der Region Hannover

Vorsicht Nichtschwimmer – Das Kraulen will gelernt sein

Schwimmkurse: Warteliste im Balneon ist lang

DLRG bringt Kindern von Geflüchteten Schwimmen bei

Von Mirko Bartels

Die Kinder-Schwimmkurse im Balneon sind auf lange Zeit ausgebucht: 202 Kinder stehen aktuell auf der Warteliste. Das Bad arbeitet daran, das Angebot auszubauen. Es plant außerdem ein Onlinebuchungssystem.

25.07.2019

Bauarbeiter fangen eine Stunde früher als üblich an, Feuerwehrleute lassen die dicke Jacke im Spind, Landwirte geben ihren Tieren mehr Heu und Wasser: Wir haben uns umgesehen, wie Neustädter auf sengende Sonne und hohe Temperaturen reagieren.

24.07.2019

Die Kinder können es schon. Nun bietet die Volkshochschule Hannover-Land in Kooperation mit dem Modelleisenbahnclub Neustadt Erwachsenen ein Sommerseminar für die digitale Steuerung von Modelllokomotiven an.

24.07.2019