Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Digitalpakt: 2,1 Millionen Euro für Neustadts Schulen
Aus der Region Region Hannover Neustadt Digitalpakt: 2,1 Millionen Euro für Neustadts Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.08.2019
Schüler arbeiten mit iPads im Englischunterricht an der Oberschule Gehrden (Symbolbild). Quelle: dpa, Julian Stratenschulte
Neustadt

Ein ordentlicher Batzen Geld für Computer, Software und Zubehör: Für die Digitalisierung der Schulen in Neustadt stehen aus dem Digitalpakt des Bundes insgesamt 2,146 Millionen Euro bereit, wie der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner meldet. 522 Millionen Euro werden in ganz Niedersachsen verteilt. Voraussetzung ist, dass der Schulträger (in den meisten Fällen ist das die Stadt) entsprechende Anträge stellt. Bis 2023 können die Anträge beim niedersächsischen Kultusministerium eingereicht werden.

Auch kleinere Schulen profitieren

Es geht dabei nicht nach dem Windhundprinzip: In einer Förderrichtlinie sind die Kriterien festgelegt, nach denen sich der Höchstbetrag für jede Schule berechnen lässt. Demnach könne das Gymnasium mit 430.000 Euro planen, die KGS mit 691.500, für die BBS stünden zusätzlich 936.000 Euro bis zum Ende der Förderperiode bereit, sagt Lechner. Doch auch die kleineren Schulen profitieren: Schulen ab 60 Schüler bekommen einen Sockelbetrag von 30.000 Euro, dazu kommt ein sogenannter Kopfbetrag, der sich nach der Schülerzahl berechnet. Kleinere Schulen bekommen immerhin noch 500 Euro pro Schüler.

„Der Schulträger kann den jeweiligen Kopfbetrag dann unter den Schulen in seinem Verantwortungsbereich eigenverantwortlich aufteilen“, sagt Lechner. Der Sockelbetrag bleibe aber jeder Schule selbst vorbehalten. Innerhalb des Förderzeitraums bis 2023 könnten die Schulträger mehrfach Anträge stellen, bis die maximale Fördersumme erreicht ist.

Schulträger von öffentlichen und privaten Schulen können ab jetzt auf https://digitaleschule.niedersachsen.de/antrag/online-antrag-auf-fordergelder-179228.html Mittel aus dem Digitalpakt beim Land Niedersachsen beantragen.

Von Kathrin Götze

Erst Abriss und Neubau der Sporthalle, dann Abriss des Hallenbads und Schulneubau: Rund um das Gymnasium gibt es in den nächsten Jahren zahlreiche Baustellen. Auch Unterrichtscontainer müssen noch für das nächste Schuljahr beschafft werden.

15.08.2019

Was soll aus der Schule in Helstorf werden? Bei einem Informationsabend hat sich eine klare Mehrheit der rund 50 Besucher dafür ausgesprochen, die Schule neu zu gründen.

15.08.2019

Schon vor der groß angelegten Wiedervernässung der Hannoverschen Moorgeest haben Biologen zahlreiche seltene Arten in der geschützten Landschaft entdeckt. Moorfrosch, Ziegenmelker und Schlingnatter gehören dazu.

14.08.2019