Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt 41-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Mardorf
Aus der Region Region Hannover Neustadt 41-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Mardorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 02.05.2017
Nach dem tödlichen Unfall wird der zerstörte Kleinwagen abtransportiert. Quelle: Christian Elsner
Mardorf/Schneeren

Gegen 6.25 Uhr begann der Einsatz für Polizei, Feuerwehr sowie Rettungsdienste. Der hinzugerufene Norarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes aus Hannover feststellen. Sein Körper war im Auto eingeklemmt, die Feuerwehr musste viel Metall aufspreizen und zerschneiden, um ihn zu befreien.

Die Feuerwehr leitete den Verkehr in Schneeren und Mardorf ab, während der Verkehrsunfalldienst aus Hannover die Unfallstelle aufnahm und der Wagen schließlich mit Hilfe eines Autokrans auf den Abschleppwagen geladen wurde. Rund 25 Feuerwehrleute aus Neustadt und Mardorf waren im Einsatz.

Die L360 war bis etwa 9.30 Uhr gesperrt. Die Verkehrsmanagementzentrale riet Autofahrern, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Von Stefan Bürgel und Kathrin Götze

Ein Unterstand für Schafe ist am Sonntagnachmittag bei Mandelsloh in Brand geraten und vollständig niedergebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung als Ursache aus.

Kathrin Götze 04.05.2017

Renntag am Borsteler Berg: Auf Hochglanz polierte Seifenkisten trudelten am Wochenende zum großen Rennen ein. Von Modellen, die Miniaturrennwagen ähnelten bis zu abenteuerlich gestalteten Fahrzeugen waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

04.05.2017

Feierfreudig zeigten sich am langen Wochenende die Otternhagener. Zahlreiche Einwohner beteiligte sich am dritten Bürgerfest, nahmen am Festumzug teil und genossen die fröhliche Atmosphäre bei Maibaumaufstellen, Tanz in den Mai sowie den Kaffeenachmittagen.

04.05.2017