Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Mardorfer Kapelle wird Pilgerkirche
Aus der Region Region Hannover Neustadt Mardorfer Kapelle wird Pilgerkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 06.06.2019
Jürgen Lojowsky (links) übergibt das Pilgerkirchen-Signet an Pastor Friedrich Kanjahn. Quelle: Mirko Bartels
Mardorf

Es ist ein kleines Gotteshaus mit vielen Titeln: Die Christus-Kapelle in Mardorf darf von nun an als Pilgerkirche bezeichnet werden. Das entsprechende Signet der Landeskirche hat Diakon Jürgen Lojowsky während einer kleinen Feierstunde an Pastor Friedrich Kanjahn und Mitglieder des Kirchenvorstands übergeben. Gleich neben der Tür lassen sich die anderen Titel auf einer Tafel finden: „Verlässlich geöffnete Kirche“ und „Radwegekirche“, werden auf der Hinweistafel der Landeskirche angezeigt.

Christus-Kapelle ist auch Offene Kirche und Radwegekirche

„Es ist ein besonderer Moment, dass dieses kleine Gotteshaus einmal mehr ausgezeichnet wird“, sagte Kanjahn. „Ich freue mich wieder ein Signet in Mardorf zu übergeben“, sagte Jürgen Lojowsky, Referent für Kirche im Tourismus vom Haus Kirchlicher Dienste. Vor einigen Jahren habe die Kapelle das große Signet der so genannten Offenen Kirche erhalten. 2012 ist sie zusätzlich zur Radwegekirche ernannt worden, seitdem hätten viele Menschen in Mardorf eine besondere Gastfreundschaft erfahren – die spiegele sich auch in der neuen Auszeichnung wieder.

Kapelle täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet

Das Kriterium für das große Signet, eine Öffnungszeit von mindestens 20 Wochenstunden, werde von der Kirchengemeinde mehr als erfüllt, sagt Lojowsky. Von Anfang April bis Ende Oktober ist die Kapelle täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet und gehört damit zu einer von mehr als 300 bundesweit Offenen Kirchen. Nicht ganz so viele tragen die Auszeichnung Radwegekirche. 65 sind es zur Zeit laut einer Karte der Landeskirche. Für Radfahrer bietet die Kapelle einen schönen Platz zum Verweilen, die Möglichkeit eine Toilette zu benutzen und die Trinkwasservorräte aufzufüllen. Das neueste Signet verdankt der kleine Bau aus dem 18. Jahrhundert zusätzlich seiner Lage: Die Kapelle liegt an einem Nebenweg, der Pilger aus Loccum zum Kloster nach Mariensee führt.

Von Mirko Bartels

Seit Monaten wartet der Neustädter Rinderzüchter Alexander Roclawski auf Fördergeld vom Land, um einen Schutzzaun für seine Galloway-Rinder bauen zu können. Doch die Behörde kommt mit dem Bearbeiten der Anträge nicht hinterher. Jetzt hat Roclawski zwei tote Kälber auf seiner Weide gefunden. Sein Verdacht: Die beiden Tiere wurden von einem Wolf gerissen.

08.06.2019

Der Streit um die Erweiterung der Kindertagesstätten in Helstorf und Schneeren geht weiter. Der Jugend- und Sozialausschuss hat Verwaltungsvorschläge abgelehnt, nach denen Eltern ihre Kinder zumindest zeitweise in die Nachbardörfer bringen sollen.

08.06.2019

Gemeinsam mit den Mitgliedern ein starkes Netzwerk schaffen, möchte die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) in Neustadt. Zwei neue Betriebe erweitern nun das Spektrum der Gemeinschaft.

08.06.2019