Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Arbeiten an Hagener Ortsdurchfahrt verzögern sich
Aus der Region Region Hannover Neustadt Arbeiten an Hagener Ortsdurchfahrt verzögern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 12.07.2019
An der Hagener Straße wird gearbeitet - Sonnabend soll sie am späten Abend wieder freigegeben werden. Quelle: Mirko Bartels
Hagen

Schlechte Nachrichten für die Anwohner: Der Asphalteinbau in der Ortsdurchfahrt in Hagen verzögerte sich bis zum Sonnabend, 13. Juli. Die Durchfahrt wird in Teilabschnitten saniert. Seit Montag ist die Straße für den Verkehr gesperrt, weil die Fahrbahn ab Ortseinfahrt Am Hagener Berg und Teile der Hagener Straße bis Zur Teufelskuhle eine neue Decke bekommen.

Anwohner kommen nur zu Fuß in Häuser

Nach mehreren Aufschüben starteten die Asphaltarbeiten Anfang der Woche, um die marode Durchgangsstraße fachgerecht zu modernisieren. Erste Arbeiten waren bereits im Vorfeld am Fahrbahnrand passiert. Dieser Tage wurde die Straße voll gesperrt, mussten die Anwohner ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle parken. Sie konnten ihr Häuser nur zu Fuß erreichen.

Gearbeitet wird auf der ganzen Strecke gleichzeitig: Während der Fertiger die neue Decke aufbringt, sorgen Arbeiter mit Schaufeln für den richtigen Seitenanschluss, und verdichtet die Straßenwalze den neuen Belag im fertiggestellten Bereich. Einige Meter weiter kommt ebenso schweres Gerät zum Einsatz: Mit dem Presslufthammer werden die Gullydeckel wieder freigelegt.

Zwischen zehn und elf Zentimetern misst die neue Decke

„Die Fahrbahn war wirklich sehr heruntergekommen“, sagt Heiner Kahle. Er ist direkter Anlieger an der Hagener Straße. Rund 80 Metern misst seine Grundstücksfront – das Schlafzimmer des Ehepaares liegt zur Straße. „Meine Frau hat sich öfter beschwert. Der Lärm, wenn die schweren Fahrzeuge durch die Schlaglöcher fuhren, war gerade nachts sehr störend“, sagt der Landwirt.

Wie viel Schwerverkehr über die Straße rollt, weiß er genau: Da seien zum einen Lastwagenfahrer, die versuchen, ein wenig Maut zu sparen, dann je nach Jahreszeit voll beladene Kartoffeltransporter oder anderes landwirtschaftliches Gerät und zusätzlich Fahrzeuge mit Material für die Biogasanlagen. Die Arbeiten vor seinem Haus hat er genau verfolgt. Zwischen zehn und elf Zentimetern Asphalt habe der Fertiger aufbringen müssen, um die Fahrbahn bedarfsgerecht aufzubauen.

Die Arbeiten an der Hagener Straße gehen voran - Sonnabend soll sie freigegeben werden. Quelle: Mirko Bartels

Während des Ausbaus gab es für Anwohner und Pendler schlechte Nachrichten: Der Asphalteinbau verzögerte sich – glücklicherweise nur um einen Tag. Schuld sei ein Schaden im Mischwerk, teilte Verkehrskoordinator Benjamin Gleue mit. Das Material habe nicht wie vorgesehen geliefert werden können. Dadurch verschoben sich die weiteren Arbeiten an der Fahrbahndecke. Freigegeben werden soll die Strecke voraussichtlich am Sonnabend, 13. Juli, in den späten Abendstunden. Gegen 23 Uhr werden die Absperrungen entfernt, heißt es von Gleue.

Von Mirko Bartels

Es geht noch im Juli los: Die Aldi-Filiale in Neustadt-Helstorf soll abgerissen werden, mit größerer Fläche und nach aktuellem Konzept neu entstehen. Die Eröffnung ist für November geplant.

12.07.2019

Die Region zeigt ihre interessantesten Orte –und setzt sie mit Musik aus aller Welt in Szene: Ab Sonnabend, 20. Juli, bietet der Kultursommer der Region Hannover wieder ein abwechslungsreiches Programm.

11.07.2019

Wegen eines brennenden Aschenbechers musste am Donnerstag die Neustädter Feuerwehr ausrücken. Den Brand auf einem Balkon hatten die Einsatzkräfte schnell gelöscht.

11.07.2019