Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Feuerwehr Otternhagen bekommt Ende 2020 ein neues Haus
Aus der Region Region Hannover Neustadt Feuerwehr Otternhagen bekommt Ende 2020 ein neues Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 08.12.2019
Geehrt, befördert, neu eingetreten: Allerhand Mitglieder der Otternhagener Feuerwehr um Ortsbrandmeister Sascha Schneider (links) hatten bei der Jahresversammlung Grund zur Freude. auch die stellvertretenden Stadtbrandmeister Thorben Klingemann (rechts) und Christian Brand (zweiter von rechts) gratulierten. Quelle: privat
Otternhagen

Sie kommen zurecht in ihrem provisorischen „Gerätehaus Scheune“ auf dem Gelände von Arne Stephans Garten- und Landschaftsbaubetrieb. Doch die Vorfreude der Feuerwehr Otternhagen auf den Einzug in das neue Gerätehaus ist groß. Fast ein Jahr wird es voraussichtlich noch dauern. Dann hat die Feuerwehr auch einen passenden Stellplatz für ein neues Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF), das zu Ostern 2021 bei der Feuerwehr eintreffen könnte.

51 Mitglieder leisten mehr als 4000 Dienststunden

Untätig ist die Truppe um Ortsbrandmeister Sascha Schneider in der Zwischenzeit aber ganz und gar nicht. 14 Einsätze sowie mehr als 4000 Arbeitsstunden für Einsätze, Ausbildung, für den Umzug aus dem alten Gerätehaus sowie zur Unterstützung der Dorfgemeinschaft bei Osterfeuer, Maibaum und Volkstrauertag zählten die Verantwortlichen in der Dienstversammlung am Sonnabend auf. Mit 51 Mitgliedern ist die aktive Truppe gut besetzt, unter ihnen sind 14 Frauen. Mit 12 Kameraden in der Altersabteilung und 155 fördernden Mitgliedern kommt die Otternhagener Feuerwehr auf 218 erwachsene Mitglieder.

Nachwuchspflege in Jugend- und neuer Kindergruppe

Und die kümmern sich gut darum, dass es keine Nachwuchsprobleme gibt. Jugendwart Matthias Lau betreut in der Jugendfeuerwehr aktuell 15 Jungen und fünf Mädchen, die gemeinsam Feuerwehrtechnik lernen, an Wettbewerben teilnehmen und auch noch Zeit für allerhand Freizeitaktivitäten finden.

Neu zum Team gehört eine Kinderfeuerwehr um Betreuerin Sabrina Keller. Nach dem Start als offene Gruppe im November 2018 hat sich bis zum offiziellen Start der „Löschstrolche“ im Oktober eine feste Runde von 18 sechs- bis Zwölfjährigen zusammengefunden. Die Gründungsfeier soll bei der Eröffnung des neuen Gerätehauses stattfinden.

Ehrungen und Beförderungen

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Jugendwart Matthias Lau sowie Fördermitglied Joachim Zimmermann geehrt. Ihre neuen Dienstgrade bekamen Oberfeuerwehrfrau Marie Horn, die Oberfeuerwehrmänner Dorian Fuhse, Tim Gödecke, Martin Meine und Janek Krüger bestätigt. Miriam Fenske ist jetzt Hauptfeuerwehrfrau, Yannik Aschemann und Florian Behnsen sind Hauptfeuerwehrmänner. Christoph Schwaiger wurde zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert, Karsten Schneider zum Löschmeister, Matthias Lau zum Oberlöschmeister und Christian Fenske zum Hauptlöschmeister.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Die Feuerwehr Neustadt-Schneeren hat am Sonnabendvormittag eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet. Das Tier überstand Unfall und Rettungsaktion.

08.12.2019

Gleich zweimal hat die Polizei am Sonnabend geholfen, Rinder einzufangen, die zwischen Rodewald und Wendenborstel auf die Bundesstraße 214 liefen. Der Einsatz ging glimpflich aus, obwohl nicht alle Autofahrer angemessen reagierten.

08.12.2019

Eine Autofahrerin hat am späten Freitagnachmittag eine Reitergruppe in Rodewald offenbar übersehen, mit ihrem Wagen ein Pferd und ein 13-jähriges Mädchen gestreift. Die Polizei ermittelt noch die Gründe.

08.12.2019