Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Helstorfer arbeiten auf dem Friedhof
Aus der Region Region Hannover Neustadt Helstorfer arbeiten auf dem Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 28.05.2019
Die Arbeitsgruppe räumt eine abgelaufene Grabstätte ab: Ulrich Rabe (von links), Pia Rabe, Paul Schaffer, Petra Seide-Matthies, Philipp Wiese und Olaf Meyer. Quelle: Werner Rump
Anzeige
Helstorf

Sie wollen ihren Friedhof so entwickeln, dass er neuen Anforderungen entspricht. Deshalb arbeiten Mitglieder des Helstorfer Kirchenvorstands und ihre Unterstützer dieser Tage häufiger an der Anlage. „Die Bestattungskultur hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert“, erläutert der Kirchenvorstandsvorsitzende Werner Rump.

Statt wie früher Sargbestattungen in Einzelgräbern und sogenannten Erbbegräbnissen, die zum Teil über Generationen von derselben Familie genutzt wurden, sind heute ganz andere Formen der letzten Ruhe gefragt. Dazu gehören pflegeleichte Rasenreihengräber oder andere Formen, bei denen die Friedhofsverwaltung die Grabpflege übernimmt. Auch Urnenbestattungen werden zunehmen, wie Ulrich Rabe vom Kirchenvorstand ausführt.

Anzeige

Eine Arbeitsgruppe habe bereits erste Einsätze auf dem Friedhof geleistet, werde dort in nächster Zeit weitermachen. „Wir bitten Friedhofsbesucher um Nachsicht, wenn nicht alles gleichzeitig erledigt werden kann“, sagt Rump.

Von Kathrin Götze

Anzeige