Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Neustadts Landpartie lockt zum Schloss
Aus der Region Region Hannover Neustadt Neustadts Landpartie lockt zum Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 14.07.2019
Neustadts Landpartiebesucher freuen sich über die musikalischen Toulouser Gänse, die samt Tambour und Major durch den Garten von Schloss Landestrost watscheln. Quelle: Patricia Chadde
Neustadt

Zwischen den Hecken des Amtsgartens schimmert es golden. Schloss Landestrost und die weitläufige Gartenanlage bieten das märchenhafte Ambiente für die dreitägige Landpartie. Doch es ist nicht Froschkönigs goldene Kugel, die da glänzt, sondern das Blasinstrument des Quartetts Tuba Libre. In schönster Südstaatenmanier ziehen die Männer aus Bruchhausen-Vilsen musizierend über die Ausstellungsfläche und bringen die Gäste zum Lachen. Das Schauspiel ist am Sonntag bis 19 Uhr geöffnet.

Bastille serviert Flammkuchen im orientalischen Stil

Ja, sie sind ein kleines bisschen spröde, die Norddeutschen. Aber wenn sie den Flammkuchen aus dem Bistro Bastille in orientalischer Variante mit Honig und Ziegenkäse knuspern, werden sie ein bisschen offener und lockerer. Wo einst Soldaten auf der Leutnantswiese in Reih und Glied standen, steht aktuell eine Bar. Nur die Cocktailgläser mit ihrem fruchtigen Inhalt stehen aufgereiht, während die Gäste in lockeren Gruppen zusammensitzen und die Umgebung auf sich wirken lassen. Seit Freitag bis Sonntagabend dreht sich rund um Schloss Landestrost alles um Lebensart beziehungsweise Lebenskunst. Die Mischung aus Blumen, Bier und Braten kombiniert mit Möbeln und Mode lockt Besucher aus rund hundert Kilometern Umkreis ans idyllische Leineufer.

Tiermotive und Zwiebelkisten dekorieren den Garten

Selbstverständlich ist das Blumensortiment nicht gewöhnlich, sondern prunkt mit mächtigen Knollen. Die Pflanzzeit des aparten Zierlauchs beginnt Ende August, was bedeutet: Wer sich jetzt mit der Rarität eindeckt, kann vorher noch entspannt in den Urlaub fahren. Die Zwiebelkisten mit ihrem praktischen Drahtboden lassen Luft an die kostbaren Knollen. Dekorativ sind sie außerdem. Dirk van der Gugten verkauft gebrauchte leere Tulpenkisten als Gartendekoration und bietet außerdem Bilder „für draußen“ an. Eulen, Blumen und Landschaftsmotive hat er auf Lastwagenplanen gedruckt. Durch Rahmen aus ungehobeltem Holz werden sie zum wetterfesten Kunstwerk, das selbst den UV-Strahlen der Sonne widersteht, wie van der Gugten mit bezauberndem holländischen Akzent schwört. Kauflustige, die nicht zufällig einen kräftigen Träger mitgenommen haben, können den Transportservice nutzen.

Landpartie vermittelt Leichtigkeit

Denn nichts soll die Leichtigkeit der Landpartie trüben. Ausstellungsmacher Rainer Timpe streift mit Adleraugen über das Gelände, um jede kleine Schieflage sofort geradezurücken. Sei es die Befestigung eines matschigen Weges mit Schotter oder die Beschaffung eines Toilettenwagens, damit Freiluft-Cafébesucher auch im hintersten grünen Winkel entspannt verweilen können.

Rainers Rat wird angenommen

Es steckt wohl eine Menge Arbeit dahinter, Künstler und Aussteller so harmonisch miteinander zu verbinden, wie es Timpe gelingt. Er riet Goldschmiedin Tsipi Levi, den mächtigen Fahrzeuganhänger wenige Meter nach hinten zu setzen, um zwischen Weg und Präsentation mehr Raum zu lassen. „Wir haben ein bisschen gemurrt“, gibt die Lady aus Israel zu. „Aber wir wissen: Wenn Rainer das sagt, hat er recht. Selbst wenn es eine Stunde mehr Plackerei bedeutet.“ Das Ergebnis: eine Karawane der schönen Dinge im unverwechselbaren Ambiente von Neustadts historischer Gartenanlage.

Von Patricia Chadde

Beim Rangieren in eine Parklücke an der Walter-Gropius-Straße hat sich ein 75-jähriger Neustädter vertan: Statt auf die Bremse trat er aufs Gas, rammte ein Auto auf der anderen Straßenseite. Die Polizei stellte 0,51 Promille Atemalkohol bei ihm fest.

14.07.2019

Landwirte fürchten um ihre Erträge auf Acker- und Grünlandflächen: Die geplante Erweiterung des Naturschutzgebiets Blankes Flat zwischen Vesbeck und Warmeloh in Neustadts Norden ist umstritten. Auch der Ortsrat lehnt den Vorschlag mehrheitlich ab.

14.07.2019

Heftige Niederschläge über dem Neustädter Ortsteil Helstorf am Freitagabend haben die Walsroder Straße, Ecke Schmiedestraße unter Wasser gesetzt. Kinder genossen das Mini-Hochwasser und gingen vergnügt Wassertreten.

14.07.2019