Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Polizei sucht weiter nach Brandstifter
Aus der Region Region Hannover Neustadt Polizei sucht weiter nach Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 12.09.2019
Der Brand bei Suttorf muss gelegt worden sein. Die Polizei sucht nach Zeugen. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Nach dem Brand eines kleinen Hauses im Wald am Weenser Damm geht die Polizei davon aus, dass das Feuer von Menschen verursacht worden ist. Wie berichtet, hat die Feuerwehr den Brand am Dienstagnachmittag gelöscht. Mehrere Passanten hatten die Rauchwolke über dem Wald bemerkt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Dachstuhl in Flammen.

Hüttenbrand muss keine Absicht gewesen sein

Das Feuer in dem Häuschen am Weenser Damm könnte nach Einschätzung der Brandermittler auch unbeabsichtigt entstanden sein. Quelle: Feuerwehr

Man gehe nach der Untersuchung davon aus, dass der Brand durch Menschen verursacht worden sei, meldet die Pressestelle Hannover. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat habe man aber nicht gefunden, heißt es weiter. Wie berichtet, scheint sich jemand in dem Haus eingerichtet zu haben. Die Brandbekämpfer fanden bei den Löscharbeiten ein Bett, Kleidungsstücke und Lebensmittel. Knapp 70 Kräfte aus Neustadt, Otternhagen, Suttorf hatten den Brand am Dienstagnachmittag bekämpft, die Wasserversorgung musste von Hydranten aus gelegt werden, die mehrere Hundert Meter von der Brandstelle entfernt waren. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10.000 Euro.

Drei Brandstiftungen am Mittwoch

Was den Brand eines Unterstands in der Leine-Niederung bei Suttorf am Mittwoch betrifft (20.000 Euro Schaden), geht die Polizei von Brandstiftung aus, ebenso wie bei zwei weiteren Bagatellbränden in der Kernstadt am selben Abend. In der öffentlichen Toilette an der Herzog-Erich-Allee brannten mehrere Toilettenpapierrollen, ein Passant hatte kurz vor 18 Uhr bereits gelöscht. Die Einsatzkräfte löschten gegen 19 Uhr nach und belüfteten das Gebäude. Etwas Unterholz und eine Holzpalette standen wenig später an dem Feldweg in Verlängerung der Jahnstraße in Flammen, dorthin rückte die Feuerwehr gegen 19.40 Uhr aus, alarmierte die Polizei später nach. Zum Löschen reichte eine Kübelspritze.

Zeugen gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht nun nach Zeugen aller drei Taten. Wer Hinweise geben kann, sollte sich unter Telefon (0511) 109-5555 melden.

Lesen Sie auch:

Von Kathrin Götze

Experimentierfreudiger Jazz mit Einsprengseln aus vielen Regionen der Welt ist am Freitag, 13. September, im Schloss Landestrost zu hören. Jazzpianist Lennart Smidt bringt musikalische Freunde mit ins Schloss Landestrost.

12.09.2019

Wie war das, vor 100 und mehr Jahren in die Schule zu gehen? Ein neuer Raum im Museum zur Stadtgeschichte lädt jetzt zur Zeitreise zwischen Kaiserbild und Schiefertafeln ein.

12.09.2019

Einmal mehr musste die Feuerwehr am Mittwoch Nachmittag ausrücken: Ein Vieh-Unterstand auf einer Weide bei Suttorf stand in Flammen. Die Ursache ist noch nicht geklärt, einiges spricht für Brandstiftung.

12.09.2019