Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Horte dürfen nun auch Schulräume nutzen
Aus der Region Region Hannover Neustadt Horte dürfen nun auch Schulräume nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 28.08.2018
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Neustadt/Wunstorf

Hortgruppen in Niedersachsen dürfen künftig auch Schulräume nutzen. Eine entsprechende Mustervereinbarung hat das Kultusministerium jetzt vorgestellt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner lobt die Entscheidung: „Das ist der richtige Schritt, um die Raumnot zu mildern und zugleich gemeinsame Aktivitäten von Schul- und Hortkindern zu ermöglichen. Mit dieser Änderung folgt die Landesregierung einem ausdrücklichen Wunsch vieler Kommunen.“

Sowohl Neustadt als auch die Nachbarstadt Wunstorf haben sich dafür eingesetzt, das wechselseitige Nutzungsverbot aufzuheben. Nach bisheriger Rechtslage war die Nutzung schulischer Räume für den Hortbetrieb nur in wenigen Ausnahmefällen möglich, vielfach mussten zusätzliche Räume angemietet werden.

Anzeige

In Neustadt gab es bereits Sondergenehmigungen für die Michael Ende-Schule und die Grundschule Helstorf-Mandelsloh, die am Modellversuch Kooperativer Hort teilnehmen. Nun sei das erste Zwischenziel im Modellprojekt erreicht und es sei zukunftsfähig abgesichert, sagt Neustadts Erster Stadtrat Maic Schillack, „wir freuen uns, dass nun landesweit von den Erfahrungen und Errungenschaften an den vier Modellstandorten profitiert werden kann.“

Auch in der Grundschule Eilvese ist die Doppelnutzung schon eingeplant. In Wunstorf soll die neue Möglichkeit zunächst an der Grundschule Bokeloh genutzt werden.

Von Kathrin Götze