Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Raumausstatter Weist für neue Idee geehrt
Aus der Region Region Hannover Neustadt Raumausstatter Weist für neue Idee geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 24.01.2019
Asta und Michael Weist nehmen die Auszeichnung auf der Heimtextil-Messe in Frankfurt entgegen. Quelle: Privat
Anzeige
Neustadt

„Fachhändler des Jahres“, dürfen sich Asta und Michael Weist jetzt nennen. Die Neustädter Raumausstatter mit Geschäft an der Mittelstraße sind jetzt auf der Heimtextil-Messe in Frankfurt mit dem „Heimtex-Star“ für erfolgreiche Sortimentserweiterung ausgezeichnet worden. Die Fachzeitschrift BTH Heimtex vergibt die Auszeichnung in verschiedenen Kategorien an Fachgeschäfte. Weists bekamen sie, weil sie in ihrem Geschäft auch Spanndecken anbieten, dekorative Deckenelemente, die über einen Rahmen gespannt und in den Raum gehängt werden können. Die Deckenelemente können dekorativ gestaltet und mit Lichtelementen versehen werden, wirken sich überdies auf die Akustik im Raum aus.

Dafür haben die Deko-Profis auch ihren eigenen Verkaufsraum umgestaltet. Michael Weist hat eigens einen Lehrgang besucht. „Es ist ein Irrtum, zu glauben, dass man die Technik für Spanndecken beherrscht, wenn man Wandbespannungen fertigen kann“, sagt er, „das muss man wirklich lernen und Erfahrungen sammeln.“ Zum 40-jährigen Bestehen der Firma 2017 bauten Weists ihr Geschäft um, entfernten die alte abgehängte Decke und tauschten bei dieser Gelegenheit die alte Neonbeleuchtung gegen energiesparende LEDs aus.

Anzeige

Nun zeigen sie unterschiedliche Spanndecken-Elemente in ihrem „Showroom“. Diese gehören noch nicht zum klassischen Repertoire eines Raumausstatters, doch der Umsatz wächst, hat schon 10 Prozent am Gesamtumsatz erreicht. Michael Weist ist überzeugt von dem Produkt. Auch im eigenen Geschäft sorgt die Spanndecke mit LED-Beleuchtungselementen für ein angenehmes, indirektes Licht, und nach Abbau der abgehängten Decke wirkt der Raum zudem deutlich größer. Bei den Kunden setzt der Fachmann die Spanndecken vielfach ein, um unmodern gewordene Holzvertäfelungen zu verdecken. Dafür müssten die alten Decken nicht einmal abmontiert werden, sagt Weist.

Von der Auszeichnung war der Fachhändler übrigens völlig überrascht worden: Asta Weist hatte die Bewerbung eingereicht, auch um ihrem Mann eine Überraschung zur Silberhochzeit zu bereiten.

Von Kathrin Götze