Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Unfall an der B-6-Abfahrt bei Bordenau
Aus der Region Region Hannover Neustadt Unfall an der B-6-Abfahrt bei Bordenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 28.11.2018
Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision schwer an der Front beschädigt. Quelle: Benjamin Behrens
Anzeige
Bordenau

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung unweit der B-6-Abfahrt Bordenau sind am Mittwoch Vormittag zwei Personen leicht verletzt worden. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 11.20 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Ein Audi A 3 kam aus Richtung des Gewerbegebiets Ost und war in Richtung der B-6-Auffahrt unterwegs, als ein Hyundai ix35 aus Richtung Bordenau auf die Straße fuhr. „Der Audi hätte Vorfahrt gehabt“, sagte ein Polizeibeamter vor Ort.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und kamen ineinander verkeilt auf der Kreuzung zum Stehen. Beim Unfall wurde auch ein Stoppschild beschädigt. Die beiden leicht verletzten Personen wurden zunächst vor Ort im Rettungswagen behandelt. Der Fahrer des Audi wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Ob einer oder beide der Unfallbeteiligten mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren, ist noch nicht geklärt. Auch ob der aus Bordenau kommende Fahrer oder Fahrerin das Stoppschild missachtet hat, ist unklar.

Die B-6-Abfahrt Bordenau wurde nach dem Unfall voll gesperrt, der Verkehr in die übrigen Richtungen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Ein Abschleppunternehmen musste die nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge bergen.

Von Benjamin Behrens