Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Autofahrerin fährt in Reitergruppe in Rodewald
Aus der Region Region Hannover Neustadt Autofahrerin fährt in Reitergruppe in Rodewald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 08.12.2019
Die Autofahrerin erlitt einen Schock, sie konnte keine Angaben dazu machen, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Quelle: imago / Symbolbild
Anzeige
Rodewald

Eine 51-jährige Frau aus Rethem ist am Freitag gegen 16.30 Uhr mit ihrem Skoda auf der Straße Neudorf in Rodewald in eine Reitergruppe gefahren, die am Straßenrand unterwegs war. Der Wagen traf das hintere Pferd, welches von einer 58-jährigen Frau aus Rodewald geführt wurde. Das darauf sitzende 13-jährige Mädchen aus Rodewald stürzte zu Boden und verletzte sich beim Aufprall, das Pferd erlitt offene Wunden an den Hinterbeinen.

Zwei Mädchen werden verletzt

Eine 13-Jährige aus Rodewald, die ein Pferd führte, wurde von dem Wagen getroffen und ebenfalls verletzt. Die Mädchen wurden am Unfallort von Notarzt und Rettungswagenbesatzung versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Nach vorläufigen Erkenntnissen kam es offenbar nicht zu schweren Verletzungen der Kinder, unter anderem auch, weil die Reiterin einen Helm trug. Ein Tierarzt versorgte das verletzte Pferd.

Anzeige

Fahrerin erleidet Schock

Die Skoda-Fahrerin habe einen Schock erlitten und könnte keine Angaben zum Unfallhergang machen, berichtet die Polizei. Ihr Wagen wurde auf der rechten Seite stark beschädigt. Die Polizei ermittelt nun, wieso die Frau die Gruppe übersah, obwohl die Reiter Warnwesten trugen.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Neustadt lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Kathrin Götze