Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Erneuter Kohlenmonoxid-Alarm am Wallhof 
Aus der Region Region Hannover Neustadt Erneuter Kohlenmonoxid-Alarm am Wallhof 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 23.03.2018
Erneuter Einsatz der Feuerwehr Neustadt am Wallhof: Kohlenmonoxid hat sich vom Keller im ganzen Haus ausgebreitet. Quelle: Markus Holz
Anzeige
Neustadt

 Die Feuerwehr Neustadt ist am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr erneut mit fünf Fahrzeugen zum Wallhof ausgerückt: Im Gebäudekomplex Wallstraße/Am Wallhof hatte sich nach Angaben der Feuewehr giftiges Kohlenmonoxid in erhöhter Konzentration ausgebreitet. Verletzt wurde niemand. Es war der zweite Einsatz innerhalb einer Woche.

Wohnungseigentümer und ein Arzt hatten sich am Abend kurz vor 19 Uhr bei Polizei und Feuerwehr gemeldet. Sie hatten im Treppenhaus Kohlenmonoxid wahrgenommen. Die vergiftete Luft kennen sie bereits, sagte der Arzt: Vor genau einer Woche war die Feuerwehr aus dem gleichen Grund gerufen worden.

Anzeige
Erneuter Einsatz der Feuerwehr Neustadt am Wallhof: Kohlenmonoxid hat sich vom Keller im ganzen Haus ausgebreitet. Quelle: Markus Holz

Mit Messgeräten gingen die Helfer jede Etage ab und dokumentierten die Gaskonzentrationen. Die Ursache soll im Keller gelegen haben: Angeblich waren dort Kohlen für die Shisha-Pfeifen einer Bar im Erdgeschoss vorgeglüht worden. Dabei entsteht giftiges Kohlenmonoxid. Es soll sich vom Keller aus im Haus ausgebreitet haben. Die Polizei hat dies am Abend noch nicht bestätigt. 

Die Vorfälle am Dienstagabend und am 13. März sind offensichtlich nicht die ersten gewesen. Dem Betreiber der Bar war bereits im Februar unter Androhung von Bußgeld von der Stadtverwaltung Neustadt untersagt worden, den Keller zum Vorbereiten der Shisha-Pfeifen zu nutzen.

Von Markus Holz