Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Michael Seubert gibt Konzert auf dem Kulturgut
Aus der Region Region Hannover Neustadt Michael Seubert gibt Konzert auf dem Kulturgut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:31 08.02.2019
Michael Seubert spielt im Kulturgut Poggenhagen auf seiner zehnsaitigen Gitarre. Quelle: privat
Anzeige
Poggenhagen

Das Team vom Kulturgut Poggenhagen lädt zum Konzert in sein Kaminzimmer ein. „Decacorde –Die Kunst der 10-saitigen Gitarre“, ist es betitelt. Gitarrist Michael Seubert bringt seine zehnsaitige Gitarre mit, um gemeinsam mit den Zuhörern die besondere Akustik in dem gemütlichen, holzvertäfelten Raum zu genießen. Er spielt klassische und zeitgenössische Musik und gibt außerdem Erläuterungen dazu, was das Instrument so besonders macht. Die zusätzlichen vier Saiten lassen nämlich einen Hallraum entstehen, der dem Pedalklang eines Klaviers nahe kommt.

Die Idee des Konzertprojektes sei, mit diesem Klangraum auch die kompositorischen Räume in der Musik hörbar zu machen und damit neue Klangerfahrungen mit Werken verschiedener Epochen zu machen, sagt er selbst dazu. Seubert spielt auf einem besonderen Instrument, das der japanische Gitarrenbaumeister Masaru Kohno 1983 hergestellt hat. Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Isaac Albeniz, Francisco Tarrego, Earl Brown oder Friedhelm Döhl will er Komposition und Klang zu Partnern eines besonderen Konzerterlebnisses machen.

Anzeige

Das Konzert am Sonntag, 17. Februar, ab 16 Uhr im Kulturgut Poggenhagen, Gut Harms 5, findet in Kooperation mit musikwege e. V. statt und wird von der Calenberg Grubenhagenschen Stiftung unterstützt. Deshalb können die Eintrittspreise günstig bleiben, Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder 2 Euro. Im Vorverkauf gibt es Karten in der Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Straße 4, Telefon (05032) 94690.

Von Kathrin Götze

Anzeige