Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Mehr als 300 Besucher bei Gospelkonzert
Aus der Region Region Hannover Pattensen Mehr als 300 Besucher bei Gospelkonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 23.10.2018
Beim Gospelworkshop mit Siyahamba & friends unterhalten teilweise bis zu 79 Stimmen die über 250 Konzertbesucher. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen-Mitte

Mit einem stimmungsvollen und etwa eineinhalbstündigen Konzert in der Pattenser St.-Lucas-Kirche hat ein dreitägiger Gospel-Workshop beim Siyahamba Gospelchor seinen Abschluss gefunden. Unter der Leitung des Gospelkomponisten Hanjo Gäbler aus Hamburg zeigten insgesamt 79 Workshop-Teilnehmer, was sie gemeinschaftlich im Gemeindesaal gelernt und eingeübt hatten.

„Letztes Jahr waren wir insgesamt rund 50 Sänger beim Workshop und dieses Mal fast 30 mehr“, sagte Chormitglied Anke Brannys erfreut. Das Alter der Teilnehmer reichte von 15 Jahren bis Ende 70. Sie kamen nicht nur aus Pattensen, sondern auch aus anderen Ortschaften in der Region Hannover. Brannys führte die gesteigerte Nachfrage auf die guten Erfahrungen zurück, die die Gospelliebhaber mit Gäbler bereits bei einem Workshop im Jahr 2010 gemacht hatten. „Inzwischen ist es der fünfte Workshop, den wir organisiert haben“, sagte Brannys.

Im ersten Teil des Konzertes vor mit den mit mehr als 300 Gästen vollbesetzten Kirchenbänken sang der Siyahamba-Chor mit 35 Mitgliedern unter der Leitung von Stefan Baum Stücke aus seinem aktuellen Repertoire. Im zweiten Teil dann kamen die 44 Gastsänger vom Workshop dazu und präsentierten gemeinsam mit dem Siyahamba-Chor unter der Leitung von Hanjo Gäbler die neu einstudierten Stücke. Einige der Lieder wurden sogar gemeinsam mit der dann schnell musikalisch mitgehenden Gemeinde intoniert, so „The Joy of the Lord is our Strength“.

Mit dem schließlich zwei Mal gemeinsam von allen in der Kirche gesungenen Gospellied „Holy is the Lamb of God“, zu dem die Workshopteilnehmer aus der Kirche auszogen, endete das beeindruckende Konzert. „Den nächsten Workshop planen wir für Ende 2019 oder im Laufe des Jahres 2020“, kündigte Brannys an.

Von Torsten Lippelt

Die Boogiesoulmates haben die mit 200 Besuchern ausverkaufte St.-Georg-Kirche in Jeinsen zum Swingen gebracht. Für den Jeinser Schlagzeuger Andreas Bock war es der erste Auftritt in seinem Heimatort.

22.10.2018

Auf Stephanie Pieper wartet als neue Leiterin der Grundschule Pattensen gleich eine aufregende Zeit: Das Gebäude wird ab 2019 für etwa zwölf Millionen Euro saniert.

22.10.2018

Die Polizei Pattensen bittet um Hinweise zu einer Unfallflucht. Der Fahrer fährt offenbar einen Ford Fiesta und hat in der Nacht zu Montag einen Skoda an der Straße Am Gogericht angefahren.

22.10.2018