Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Geburtsvorbereitung für Mütter und Väter
Aus der Region Region Hannover Pattensen Geburtsvorbereitung für Mütter und Väter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 30.11.2018
Bieten eine neue Art von Geburtsvorbereitung an: Mario Hauff und Christiane Altmann. Quelle: Tobias Lehmann
Pattensen

Der Verein Mobile bietet eine neue Form von Geburtsvorbereitungskursen an. Erstmals soll dabei auch ein Vätercoach auf die Ängste und Sorgen des Mannes vor seiner künftigen Rolle als Vater eingehen. Der Kurs wird von Hebamme Christiane Altmann und Vätercoach Mario Hauff geleitet. Beide sind auch ausgebildete Heilpraktiker für Psychotherapie. „Bisher konzentrieren sich die meisten Geburtsvorbereitungen immer noch auf die Frau, obwohl die Zahl der teilnehmenden Väter auch immer größer wird“, sagt Altmann. Das soll sich jetzt in Pattensen ändern.

Altmann und Hauff geben beiden Elternteilen theoretische und praktische Tipps unter anderem zu Themen wie Schwangerschaft, Geburt, Leben mit dem Neugeborenen und Sexualität nach der Geburt. Zusätzlich bietet Hauff auch Gespräche von Mann zu Mann an. „Männer können ihre Ängste und Wünsche untereinander meist offener ausdrücken“, sagt er. Ein häufig angesprochenes Thema sei zum Beispiel die Situation im Kreissaal. So verabreden einige Frauen mit ihren Männern, dass sie die Geburt ohne Schmerzmittel erleben wollen. „Sollte die Frau dann während der Geburt doch um ein Schmerzmittel bitten, ist es für den Mann häufig gar nicht so leicht, in der Stresssituation die Entscheidung zu treffen, diese abzulehnen. Stimmt er der Forderung der Frau jedoch zu, kann das später zu Streit führen“, sagt Hauff.

Ein weiterer Schwerpunkt sei es, den Eltern die Angst vor der Kliniksituation zu nehmen. „Viele Eltern sind davon häufig eingeschüchtert. Wir wollen sie darauf vorbereiten, dem Klinikpersonal auf Augenhöhe zu begegnen“, sagt Hauff. Für Altmann und Hauff ist der Kurs in dieser Form ein Pilotprojekt. „Es ist toll, dass Mobile uns diese Möglichkeit gibt. Die Räumlichkeiten im Mehrgenerationenhaus sind auch viel einladender als die klinische Atmosphäre bei Kursen in Krankenhäusern“, sagt Altmann.

Zunächst sind vier Kurse mit jeweils 14 Stunden an einem Wochenende geplant. Der erste Kurs ist Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. Januar. Weitere sind am 2. und 3. März, am 4. und 5. Mai sowie am 6. und 7. Juli. Die Kosten für die Schwangeren werden komplett von den Krankenkassen übernommen. Für die Männer beträgt die Kursgebühr 140 Euro. „Es gibt allerdings Krankenkassen, die Zuschüsse zahlen. Eine Erkundigung danach lohnt sich“, sagt Altmann. Die Anmeldungen für die Kurse notiert sie unter der Telefonnummer (0511) 8 38 75 66 oder per Mail an hebamme.altmann@web.de.

Von Tobias Lehmann

Mehr als zwölf Jahre hatten Kinder der DRK-Kita Rappelkiste die Rathausfenster in Pattensen mit Zahlenmotiven zu einem großen Adventskalender werden lassen. Das geht jetzt nicht mehr.

29.11.2018

In Pattensen fehlen in den nächsten Jahren 33 Plätze in Kindertagesstätten. Da Eltern einen Rechtsanspruch auf die Plätze haben, werden 50.000 Euro zur Erstattung von Verdienstausfällen eingeplant.

29.11.2018

Erneut hat es in Schulenburg einen Einbruch gegeben. Die Täter haben es nicht nur auf Wertsachen abgesehen, sondern nahmen auch Süßigkeiten mit.

29.11.2018