Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen 84-Jähriger nimmt Werttransporter die Vorfahrt
Aus der Region Region Hannover Pattensen 84-Jähriger nimmt Werttransporter die Vorfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 17.05.2019
Beide Fahrer wurden bei dem Unfall an der Bundesstraße 443/Höhe Ludwig-Erhard-Straße leicht verletzt. Quelle: Henning Brüggemann
Pattensen-Mitte

Bei einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen wurden am Dienstag kurz nach 15 Uhr zwei der Fahrer verletzt. Die Verletzten waren ansprechbar, wurden aber vom Rettungsdienst zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Der angeforderte Rettungshubschrauber landete, musste jedoch keinen der Verletzten mitnehmen.

Nach Auskunft der Polizeistation Pattensen war ein 84-Jähriger aus Hemmingen aus Richtung Hemmingen kommend von der Bundesstraße 3 abgefahren und wollte die B443 überqueren, um zum Wertstoffhof an der Ludwig-Erhard-Straße zu gelangen. Dabei übersah der Senior einen mit zwei Personen besetzten VW Bus, der von rechts aus Richtung Pattensen in Richtung Koldingen wollte. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen besonders gesicherten und schwer gebauten Transporter.

Der Transporter stieß mit dem Ford Fiesta des 84-Jährigen zusammen und beschädigte auch die Ampel. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zwei weitere, eigentlich unbeteiligte Autos demoliert. Verletzt wurden der Hemminger und der Fahrer des Transporters.

Die Ampel war schon vorher ausgefallen, wie die Polizei berichtete, deshalb befanden sich die Mitarbeiter der Straßenmeisterei zufällig bereits vor Ort. Sie halfen dann zunächst dabei, die Trümmerteile von der Straße zu räumen.

Ortsfeuerwehr mit großem Aufgebot angerückt

Die Ortsfeuerwehr Pattensen war mit drei Fahrzeugen und 26 Kameraden zu der Unfallstelle geeilt, vor Ort waren Stadtbrandmeister Henning Brüggemann und sein Stellvertreter. Nach Auskunft von Brüggemann waren der Feuerwehr zunächst eingeklemmte Personen gemeldet worden. Diese Meldung stellte sich glücklicher Weise als Irrtum heraus.

Die Unfallsituation war zu Beginn etwas unübersichtlich gewesen, weil bei einem Unfall mit einem Werttransporter immer eine Person im Fahrzeug verbleiben muss, um die Ladung zu schützen. Die Begleitperson, die nach Dienstvorschrift im Transporter sitzen geblieben war, war aber im Gegensatz zum Fahrer unversehrt. Es musste niemand aus seinem Fahrzeug befreit werden, die Feuerwehr streute lediglich Bindemittel aus, um ausgelaufenes Öl und Benzin zu binden. Die Ortsfeuerwehr konnte gegen 15.45 Uhr wieder einrücken.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Kim Gallop

Das Ensemble Hannover Brass war auf Einladung des Bürgervereins in Jeinsen zu Gast. Die Musiker unterhielten in der St. Georg-Kirche mit Musik aus vier Jahrhunderten.

14.05.2019

Die Stadt hat bei einer Aktion des Senders radio ffn einen Spielplatz gewonnen. Der Spielplatz an der Usedomer Straße in Pattensen-Mitte soll in den Sommerferien komplett neu eingerichtet werden. Die Anregung für die Teilnahme am Wettbewerb hat eine Initiative der CDU gegeben.

14.05.2019

Weil er Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen wollte, hat ein Anlieger in Jeinsen eine Hecke vor dem Haus in Brand gesetzt. Das Feuer wurde von Nachbarn mit Gartenschläuchen gelöscht. Die Ortsfeuerwehr musste nur nachlöschen.

14.05.2019