Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen CDU startete Spielplatz-Offensive: Jetzt sind Ideen gefragt
Aus der Region Region Hannover Pattensen CDU startete Spielplatz-Offensive: Jetzt sind Ideen gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 22.03.2019
Spielplätze - im Bild der Platz am Redener Weg in Pattensen-Mitte - sollen attraktiver werden. Quelle: privat
Anzeige
Pattensen-Mitte

Auf dem einen Spielplatz wird eine Rutsche abgebaut, auf einem anderen fehlen inzwischen fast alle Geräte – und Ersatz ist nicht in Sicht. Damit sich das ändert und die Spielplätze wieder zu attraktiven Orten für die Kleinsten werden, möchte der CDU Ortsverband Pattensen mit den Eltern der Kinder, die die Spielplätze regelmäßig nutzen, ins Gespräch kommen. Dazu lädt die CDU für Sonnabend, 30. März, von 15 bis 17 Uhr alle Interessierten auf den Grünstreifen gegenüber des Spielplatzes an der Brüsseler Straße ein.

„Wir wollen mit der kleinen Veranstaltung mit Eltern über die aktuelle Spielplatzsituation sprechen und ein möglichst breites Feedback zur Nutzung der Spielplätze in Pattensen-Mitte erhalten“, erklärt Stefanie Behrends als stellvertretende Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Pattensen. Für eine Tasse Kaffee, ein Stück Kuchen und Getränke für die Kleinen ist gesorgt.

Anzeige

Geld für Ersatz-Spielgeräte fehlt noch

Die CDU-Ratsfraktion hatte sich bereits im Herbst mit zwei Anträgen für Verbesserungen auf den Spielplätzen im gesamten Stadtgebiet eingesetzt. „Unser Antrag, jedes Jahr einen festen Geldbetrag für Ersatz-Beschaffungen von Spielgeräten im Haushalt bereitzustellen, wurde allerdings von den anderen Ratsmitgliedern abgelehnt“, erklärt Georg Thomas, der den Antrag für die CDU im Rat vorgestellt hat. Auch die neue Rutsche auf dem Spielplatz am Redener Weg, für die die CDU sich stark gemacht hatte, steht noch nicht. Die Stadt hat das Ersatzgerät aber bereits bestellt.

Kontakt auch per E-Mail möglich

Wer am 30. März nicht dabei sein kann, darf sich mit einem Feedback, Ideen und Wünschen per E-Mail an das Organisationsteam wenden: an Stefanie Behrends (stefaniebehrends@web.de), Georg Thomas (georg.thomas@gmx.de) und Matthias Wiesner (wiesner_matthias@web.de ).

Von Kim Gallop