Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Hunderte kommen zum Novembertee in die KGS
Aus der Region Region Hannover Pattensen Hunderte kommen zum Novembertee in die KGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.11.2018
Lina (li., 17) und Ole Hammerschmidt bringen erfolgreich die Schokoladen-Nikoläuse für den schulinternen Nikolaus-Versand an ihre Mitschüler. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen

Nach zweijähriger Pause hatte Novembertee an der Ernst-Reuter-Schule im vergangenen Jahr eine so große öffentliche Resonanz gefunden, dass auch 2018 wieder zu dieser traditionellen, seit über 20 Jahren bewährten Veranstaltung eingeladen wurde. An mehr als 40 Ständen im Schulgebäude präsentierten am Freitag Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 mehreren hundert Besuchern selbst gebastelte Adventsdekorationen von Klassen, Kursen und AGs. Für eine üppig mit Preisen bestückte Tombola gab es Lose zu kaufen, der Förderverein bot in der Oberstufen-Caféteria Kaffee und Kuchen an.

Gefragt war wie in jedem Jahr besonders der Nikolausversand. „Wir gehen am 6. Dezember durch die Klassen und verteilen die heute hier vorbestellten und bezahlten Schokoladen-Nikoläuse an Schüler oder Lehrer, die der Spender damit beschenken möchte“, erläuterte Schülerin Lina (17) das Konzept. „Wir haben erfahrungsgemäß fast 400 Nikoläuse dafür auf Vorrat“, sagt ihr Standkollege Ole Hammerschmidt. An anderen Ständen gibt es selbst eingekochte Marmelade, gebastelte Engelchen oder Flaschen mit eingebauten LED-Lichtern als Tischlampen, so wie bei Zahra Sajadi aus Jahrgang 10.

„Der Novembertee ist nicht nur wegen seines positiven Zuspruchs so toll, sondern weil hier alles von unseren fast 1000 Schülern selbst organisiert worden ist – vor allem von der Oberstufe“, lobt Direktionsstellvertreterin Mirjam Gerull den Aktionsnachmittag.

Während die Oberstufenschüler den Erlös der Novembertee-Verkäufe für ihre Abiball-Planung nutzen, geben die anderen Jahrgänge die Hälfte ihrer Einnahmen immer an den Förderverein der Schule weiter. „Mit Einnahmen wie diesen in vierstelliger Höhe haben wir 2018 ein Theaterprojekt mit türkischen Schülern organisiert und das Kunstprojekt mit dem Künstler Frank Rosenzweig ,Many children, one world’ gesponsort“, sagt die Fördervereinsvorsitzende Anke Schneemann. Die Gage des Künstlers sowie das Catering seien vom Verein gezahlt worden.

Im nächsten Jahr sollen der Frankreichaustausch und Anschaffungen für die Schulbibliothek unterstützt werden. Im Rahmen des Novembertees verteilte der Förderverein außerdem je 100 Euro Preisgelder für die Klassenkassen der 5b und der 5d, weil diese beim Wettbewerb um die Klasse mit den meisten Neueintritten in den Förderverein gewonnen hatten.

„Die Planung des Novembertees in Zusammenarbeit mit der Schule hat ganz wunderbar geklappt“, lobte Anke Schneemann die Vorbereitung. Der Verein suche gleichwohl dringend Eltern zur Mitarbeit als Beisitzer im Vorstand. Beim Kuchenbuffet klappt das schon gut. „Es freut uns, dass so viele Eltern Kaffee und Kuchen für das Buffet gespendet haben“, sagt Kassenwartin Michaela Heitefuss.

Von Torsten Lippelt

Mit der Veranstaltungsreihe StadtGedenken erinnert Pattensen an die Judenverfolgung unter den Nationalsozialisten. Die Reihe endet am Freitag, 30. November.

25.11.2018
Pattensen Jeinsen/Vardegötzen/Thiedenwiese - UWJ kann ihr 25-jähriges Bestehen feiern

Vor 25 Jahren wurde die Unabhängige Wählergemeinschaft Jeinsen, Vardegötzen, Thiedenwiese (UWJ) gegründet. Inzwischen bildet die Gruppe der Unabhängigen die drittgrößte Fraktion im Rat von Pattensen.

23.11.2018

Das Behindertenwohnprojekt an der Straße Vor dem Steintor in Pattensen hat am frühen Freitagnachmittag gebrannt. 93 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

26.11.2018