Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Offene Pforte: Pattenser zeigen ihren Garten
Aus der Region Region Hannover Pattensen Offene Pforte: Pattenser zeigen ihren Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:11 14.07.2019
Besucher können mehr als 1000 Pflanzen im Garten von Familie Gering bewundern. Quelle: Fotos: Stephanie Zerm
Pattensen-Mitte

Noch bis zum Herbst können Naturliebhaber einen Blick in fremde Gärten werfen. In der Reihe „Offene Pforte“ zeigen Gartenfans in der gesamten Region Hannover ihre blühenden Oasen. Insgesamt mehr als 150 Gartenbesitzer in und um die Landeshauptstadt nehmen an der Reihe teil und geben Besuchern Anregungen, Ideen und Tipps für die Gartengestaltung.

Die ursprünglich aus England stammende Idee der offenen Gärten wurde 1991 zur 750-Jahr-Feier der Landeshauptstadt in Hannover aufgegriffen. Seitdem steigt die Zahl der gartenbegeisterten Teilnehmer in Stadt und Umland kontinuierlich.

Am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. Juli, öffnen die Pattenser Angelika und Gustav Gering ihr privates Kleinod am Bruchweg 14. Dort können Besucher auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmetern eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt entdecken. Die Wege sind gesäumt von Farnen, Rosen, Hortensien, Schmucklilien und gemütlichen Sitzecken. Außerdem gibt es Zitronen, Apfel- und Pfirsichbäume, Sanddorn- und Gojibeeren in Töpfen, Kornellkirschen und Esskastanien. Hinzu kommen eine Vielzahl an blühenden Stauden und Kakteen sowie zahlreiche Hochbeete mit Gemüse. Wer will, kann das gesunde Naschwerk auch probieren.

Seinen Garten beackert das Ehepaar Gering bereits seit zehn Jahren. Dabei gedeihen bei ihm auch exotische Früchte wie Feigen, Kiwis und Nashi-Birnen. Insgesamt gibt es mehr als 1000 verschiedene Pflanzen. Allein für die ausreichende Wässerung benötigen Angelika und Gustav Gering täglich vier Stunden. „Ich bin jede freie Minuten im Garten, das entspannt mich“, sagt Angelika Gering.

Besucher können mehr als 1000 Pflanzen im Garten von Familie Gering bewundern. Quelle: Stephanie Zerm

Ihren Garten präsentieren die leidenschaftlichen Gärtner bereits zum zehnten Mal bei der „Offenen Pforte“. Dabei gibt es jedes Jahr für die Besucher viel Neues zu entdecken. „Ich gestalte den Garten in der Regel jedes Jahr um“, sagt Angelika Gering.

Die Pforte am Bruchweg 14 in Pattensen-Mitte ist am Sonnabend, 20. Juli, von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 21. Juli, von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Im vergangenen Jahr kamen rund 200 Besucher, um die Pflanzenvielfalt bei Familie Gering zu bewundern.

Von Stephanie Zerm

Eine Bestattung an einem Baum? Das ist bisher in Pattensen nicht möglich. Dies und mehr soll sich ändern. Die Verwaltung erstellt nun eine umfassende Analyse. Ein Thema wird auch sein, ob die Stadt weiterhin Träger der vier Friedhöfe bleiben soll.

13.07.2019

Es gab Protokolle, doch nichts deutete auf die Schließung der Leinetalschule in Pattensen-Jeinsen hin: Das kritisiert Jeinsens Ortsbürgermeister Günter Kleuker. Er bemängelt die fehlende Transparenz in den Planungen.

12.07.2019

Nach einem Einspruch erhielt jetzt ein 26-Jähriger aus Pattensen, der zu rasant auf einen Polizeibeamten zugefahren sein soll, vom Amtsgericht seinen Führerschein zurück. Auch eine Geldstrafe fiel niedriger aus.

12.07.2019