Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Ferien auf dem Reiterhof kommen seit 20 Jahren in Pattensen gut an
Aus der Region Region Hannover Pattensen Ferien auf dem Reiterhof kommen seit 20 Jahren in Pattensen gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:07 23.07.2019
Jugendpfleger Tim Riebe (links neben dem Pferd) und Freizeitleiterin Steffi Großmann (rechts neben dem Pferd) haben die Mädchen auf dem Isländerhof betreut. Quelle: Stadt Pattensen
Anzeige
Pattensen

Die Stadt Pattensen hat vom 8. bis 13. Juli ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert. In dieser Zeit waren bereits zum 20. Mal Kinder im Rahmen einer Ferienpass-Aktion eine Woche lang auf einem Isländerhof am Steinhuder Meer zu Gast.

Seit 1999 bietet die Jugendpflege die beliebte Veranstaltung ,,Ferien auf dem Reiterhof“ an. Dieses Jahr lernten in Kooperation mit der Stadt Sehnde 16 Kinder auf dem Islandpferdehof der Familie Schröter in Mardorf traben, galoppieren und tölten. Ehrenamtlichen Betreuerinnen, Jugendpfleger Tim Riebe und Leiterin Steffi Großmann haben sie begleitet.

Die Anmeldungen und das elektronische Losverfahren für die Platzvergabe erfolgten bereits im Osterferienpass. Dabei wurden acht ,,Gewinnerinnen“ pro Stadt ermittelt. Einige Mädchen freuten sich besonders, da sie bereits zum zweiten Mal dabei sein konnten.

Für den Reitunterricht stehen insgesamt elf Islandpferde zur Verfügung. Quelle: Stadt Pattensen

Da der Isländerhof auch über eine Reithalle verfügt, konnte der Reitunterricht bei jeder Wetterlage stattfinden. Den16 Mädchen standen elf Schulpferde zur Verfügung, um die sie sich die gesamte Woche über auch kümmern mussten. „Obwohl ich noch nie Reitunterricht hatte, bin ich bereits am zweiten Tag galoppiert“, sagt die elfjährige Nele Koch.

Schlafen auf dem Heuboden

Neben Pferdepflege und Reitunterricht standen auch gemeinsame Aktionen wie Fahrradausflüge auf dem Programm. Außerdem bereiteten die jungen Reiterinnen ihre Mahlzeiten gemeinsam selber zu. Abends gingen die Mädchen nicht in normalen Betten, sondern auf dem Heuboden schlafen.

Pattensens Jugendpfleger Tim Riebe freut sich schon darauf, die Veranstaltung in den nächsten Sommerferien erneut anzubieten. „Wir sind sehr stolz auf unsere ehrenamtlich arbeitenden, kompetenten und reitbegeisterten Betreuerinnen und auf die gute Zusammenarbeit mit dem Islandpferdehof, die uns diese einzigartige Ferienfreizeit ermöglichen“, sagt er.

Lesen Sie auch diese Berichte

20 Jahre Reiterferien sind schon toll, aber Gerhard Dettmer ist als Mann der ersten Stunde seit 40 Jahren beim Ferienpass in Pattensen dabei. Auch das Kochen mit Ferienpass-Koch Matthias Friedrichs ist seit Jahren ein heißer Tipp.

Von Stephanie Zerm

Das Repair Café im Mehrgenerationenhaus Mobile in Pattensen freut sich bei der dritten Auflage über großen Zuspruch. Experten haben am Sonnabend nützliche Dinge mit leichten Defekten wieder repariert – als Beitrag gegen die Wegwerf-Mentalität. Ein Besuch bei den Ehrenamtlichen.

22.07.2019

Die Stelle der ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten konnte die Stadt Pattensen erneut mit Heidi Friedrichs besetzen. Die Ausschreibung für einen ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten hingegen ist gescheitert.

22.07.2019

Es war bereits ihr achter Auftritt in Pattensen: Am Freitagabend haben 70 Jungen und Mädchen ein Bibelmusical in der KGS aufgeführt. Veranstalter war der Verein Adonia.

22.07.2019