Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Feuerwehrübung: Menschen aus brennendem Gebäude gerettet
Aus der Region Region Hannover Pattensen Feuerwehrübung: Menschen aus brennendem Gebäude gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 31.08.2019
Ein Teil der Feuerwehrleute arbeitet unter Atemschutz in dem verqualmten Gebäude. Quelle: Feuerwehr/Steiger
Pattensen/Schulenburg

Mit einer gemeinsamen Einsatzübung sind die Ortsfeuerwehren Schulenburg/Leine und Pattensen am Freitag ins Wochenende gegangen. Das Übungsszenario, welches von Gruppenführer Daniel Hauser (Schulenburg) ausgearbeitet wurde, sah eine komplexe Einsatzlage auf dem Gelände der Firma Kagema an der Adenser Straße in Schulenburg/Leine vor.

Drei Mitarbeiter vom Feuer eingeschlossen

Laut Szenario hatte ein Feuer auf dem Gelände des Industriebetriebs mehrere Mitarbeiter in einer Montagehalle eingeschlossen. „Die Einsatzkräfte hatten daher die primäre Aufgabe der Menschenrettung“, erläuterte Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Thorsten Steiger.

Eine Person wird aus dem brennenden Gebäude gerettet. Quelle: Feuerwehr/Steiger

Unter Atemschutzgeräten drangen fünf Trupps, die aus jeweils zwei Einsatzkräften bestehen, zur Rettung in das – durch Nebelmaschinen simuliert –verrauchte Gebäude ein. Die drei Mitarbeiter wurden innerhalb weniger Minuten „gerettet“ und ins Freie gebracht.

Drehleiter kann in allen Ortsteilen im Einsatz sein

Zur sogenannten sekundären Brandbekämpfung wurde unter anderem die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Pattensen eingesetzt, um die Brandausbreitung im Gebäude von oben zu verhindern.

Die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Pattensen. Quelle: Feuerwehr/Steiger

Wie Steiger erläutert, arbeiten bei größeren Einsatzlagen die sieben Ortsfeuerwehren der Stadt Pattensen eng zusammen. Dabei kommt es im Ernstfall zu Alarmierungen in Zugstärke, um sicher zu stellen, dass zu jeder Tages- und Nachtzeit ausreichend Einsatzkräfte und Fahrzeuge am Einsatzort zur Verfügung stehen.

Im Stadtgebiet Pattensen ist beispielsweise eine Drehleiter bei der Ortsfeuerwehr Pattensen stationiert, die zur Rettung und Brandbekämpfung in allen Ortsteilen und auch zur Nachbarschaftshilfe bei Bedarf über Gemeinde- und Kreisgrenzen hinaus eingesetzt wird.

Einsatzleitung ist mit Ablauf zufrieden

Vor Ort waren insgesamt 16 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Schulenburg/Leine mit drei Fahrzeugen sowie 13 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Pattensen mit drei Fahrzeugen.

Nach etwa einer Stunde war die Übung beendet. Während der anschließenden Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Schulenburg wurde von der Einsatzleitung das professionelle Vorgehen aller Einsatzkräfte während der Abarbeitung der Einsatzübung gelobt.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Kim Gallop

Das frisch gewählte und erste Jugendparlament von Pattensen hat seinen ersten Antrag vorgelegt. Die Mitglieder wünschen sich einen Skater- und Fitness-Park. Die Lokalpolitiker haben darüber noch nicht öffentlich diskutiert.

30.08.2019

Zu einer Radtour über 65 Kilometer lädt der ADFC Hemmingen/Pattensen für Sonntag, 1. September, ein. Abfahrt ist um 10 Uhr in Pattensen-Koldingen am Lindenplatz.

30.08.2019

Ihre Könige und Königinnen holen die Schützen des KKSV Ernst August in Pattensen-Schulenburg am Sonnabend ab. Das traditionelle und feierliche Königeabholen wird vom Musikzug der Feuerwehr begleitet.

30.08.2019