Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Grundschulsanierung wird rund 13 Millionen Euro kosten
Aus der Region Region Hannover Pattensen Grundschulsanierung wird rund 13 Millionen Euro kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:09 14.06.2019
Die Sanierung der Grundschule Pattensen beginnt in den Sommerferien. Quelle: Kim Gallop
Pattensen

Die Sanierung der Grundschule Pattensen wird rund 13 Millionen Euro kosten. Das teilte der Erste Stadtrat und Leiter des Fachbereichs Bau, Axel Müller, jetzt mit. Schon als der Rat von Pattensen das Projekt vor zwei Jahren verabschiedete, wurde die Zahl von 12,8 Millionen Euro genannt. Damals stellten die Planer allerdings die Hoffnung in den Raum, dass bei der Entscheidung für einen Totalunternehmer noch bis zu einer Million Euro eingespart werden kann. Die Stadt hat sich für dieses Modell entschieden, bei dem Planung und Umsetzung nicht auf mehrere Anbieter verteilt werden, sondern an ein Unternehmen vergeben wird. Doch die Einsparung ist dennoch nicht möglich.

Die Baubranche boomt

„Wir hatten zunächst geplant, elf Millionen Euro für den An- und Neubau der Schule zu investieren und eine weitere Million Euro für Nebenkosten zu verwenden. Doch die Ausschreibungen haben gezeigt, dass wir für das Projekt für elf Millionen Euro keine Auftragnehmer finden“, sagt Müller. Der Erste Stadtrat weist darauf hin, dass die Baubranche immer noch boomt und die Unternehmer auch entsprechend viel Geld verlangen können. Die Stadt muss deshalb in den diesjährigen Nachtragshaushalt eine weitere Million Euro aufnehmen.

Die positiven Nachrichten sind, dass der aufgestellte Zeitplan immer noch passt. Die Stadt hat in dieser Woche den notwendigen Bauantrag bei der Region Hannover gestellt. In den Sommerferien wird mit dem Abriss der Turnhalle begonnen. Anschließend wird der neue Klassentrakt gebaut, der zum Schuljahr 2020/2021 in Betrieb gehen soll. Zuletzt sollen die neue Turnhalle gebaut und die Außenanlagen gestaltet werden. Ende Mai 2021 wird das Projekt nach der aktuellen Planung beendet.

Planungen für Neubau der Grundschule Schulenburg beginnen

Doch eine Entlastung der städtischen Kasse zeichnet sich auch dann noch nicht ab. Zeitgleich mit der Sanierung der Grundschule Pattensen beginnen die Planungen für den voraussichtlichen Neubau der Grundschule Schulenburg. Dafür sollen 180.000 Euro in den Nachtragshaushalt aufgenommen werden. Eine gutachterliche Untersuchung hatte bereits 2017 ergeben, dass am Gebäude der Grundschule sowie am anliegenden Sportplatz und der Sporthalle „erhebliche bauliche Mängel“ bestehen. Die Verwaltung schätzte damals die notwendigen Kosten auf rund sechs Millionen Euro.

Müller geht davon aus, dass es wohl auf einen Neubau der Schule hinauslaufe, da das Gebäude für eine Sanierung zu marode und möglicherweise auch zu klein sei. „Wir stehen noch ganz am Anfang und wollen jetzt zunächst die politische Diskussion anstoßen“, sagte er. In den Vorplanungen müsse dann auch ermittelt werden, wie viele Klassen in der Schule in Schulenburg in den nächsten Jahren benötigen werden. Geplant ist, dass der Neubau oder die Sanierung der Grundschule nach der Fertigstellung der Grundschule Pattensen beginnt.

Der Nachtragshaushalt wird jetzt zunächst in allen Ortsräten und Ausschüssen besprochen. Die endgültige Entscheidung wird der Rat in der Sitzung am Mittwoch, 3. Juli, ab 19 Uhr treffen. Der Ort der Sitzung wird noch bekannt gegeben.

Lesen Sie weitere Berichte über die Sanierung der Grundschule Pattensen:

Vertrag für Sanierung der Schule ist abgeschlossen. 

Fast eine Million Euro für Grundschulen.

Neubau der Grundschule ist kein Thema mehr.

Ein Rückblick auf die Diskussionen zur Grundschule Pattensen.

Von Tobias Lehmann

Beim Schultriathlon haben sich am Donnerstag Schüler der KGS Pattensen gemessen. Schwimmen, Laufen und Radfahren im und am Pattenser Bad standen auf dem Programm.

13.06.2019

In neuer Formation ist am Sonntag, 23. Juni, 18 Uhr, der Bluesdrummer Andreas Bock aus Jeinsen zu erleben. Er tritt mit Niels von der Leyen (Piano) und Magda Piskorczyk (Gesang) bei den Sarstedter Musiktagen auf.

13.06.2019

Nach den Ausschreitungen beim Kreispokalfinale in Koldingen hat sich der Vorstand des TSV Schloß Ricklingen beim SuS Sehnde entschuldigt. Augenzeugen zufolge sollen mehrere Hooligans gezielt auf Fans aus Sehnde eingeschlagen haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.

16.06.2019