Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen KGS-Schüler sind wieder bei der IdeenExpo dabei
Aus der Region Region Hannover Pattensen KGS-Schüler sind wieder bei der IdeenExpo dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 17.06.2019
CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth (CDU) informiert sich bei Jürgen Steffenhag und den Schülern über einen für die damalige Ideen-Expo selbstgemixten Tintenkiller Quelle: Andreas Zimmer (Archiv)
Pattensen/Hannover

Als Teilnehmer der IdeenExpo sind erneut Schüler der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen ausgewählt worden. Die IdeenExpo (www.ideenexpo.de), Europas größtes Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik, wird von Samstag, 15. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, auf dem Messegelände in Hannover ausgerichtet. Sie soll Lust auf die sogenannten MINT-Fächer machen: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Unter dem Motto „Klebt und schmeckt“ haben sich die Schüler aus Pattensen unter der Leitung von Lehrer Jürgen Steffenhag mit Klebstoff beschäftigt und Klebstoffe aus natürlichen Materialien entwickelt.

Schüler erkunden Vielfalt des Klebers auf der IdeenExpo

Im MINT-Profilkurs haben Schüler des 9. und 10. Jahrgangs zunächst die Vielfalt des Klebens erkundet. Die reicht von den hochtechnisierten Klebeverfahren in Industrie, am Bau und in der Medizin bis zu den Klebeverfahren der Natur, etwa beim Bau von Schwalbennestern oder dem Wuchs von Efeuranken.

Die Schüler haben schließlich Möglichkeiten gefunden, wie aus Lebensmitteln – aus Obst, Gemüse und Milch – Klebstoffe hergestellt werden können. Dabei sind sie aber nicht stehen geblieben, sondern haben zusätzlich Mischungen entwickelt, mit denen Klebstoffreste entfernt werden können.

Besucher können selbst Klebstoffe herstellen

Auf der Messe wollen die Schüler den Besuchern zeigen, wie sie selbst Klebstoffe aus natürlichen Materialien herstellen können. Die Gruppe aus Pattensen ist in Halle 9 am Stand 19 zu finden. Der Eintritt zu der IdeenExpo ist frei.

Wie die KGS mitteilt, haben Schüler aus Pattensen zuvor schon fünfmal (2007, 2009, 2011, 2013 und 2017) den Wettbewerb zur Teilnahme an der IdeenExpo gewonnen. 2009, 2011, 2013 und 2017 wurde die Schule Partnerschule beim Wettbewerb „Ideenfang“. 2013 kam das Projekt „Inky-(a)way“ unter die Top 3 und das Projekt „Segelbrot“ erreichte sogar den ersten Platz in der Kategorie der Sekundarstufe I.

Wer Lust hat, die IdeenExpo auf dem Messegelände zu besuchen, findet hier nützliche Tipps zur Anfahrt.

Von Kim Gallop

Ein Unfall mit vier Autos hat am Freitagnachmittag für Stau auf der Bundesstraße 443 zwischen Laatzen und Koldingen gesorgt. Es gab zwei Leichtverletzte.

00:21 Uhr

Der 20-jährige Joshua Kimpioka aus Hüpede ist Pattensens erster Jugendbürgermeister. Er setzte sich am Donnerstagabend in der konstituierenden Sitzung des vor zwei Wochen gewählten Jugendparlaments gegen drei weitere Kandidaten durch.

14.06.2019

Die Sanierung der Schulen wird die städtische Kasse noch einige Jahre belasten. Der in den Sommerferien beginnende An- und Neubau der Grundschule Pattensen soll 13 Millionen Euro kosten. Zeitgleich beginnen die Planungen für den Neubau der Grundschule Schulenburg.

14.06.2019