Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Mitfahrbänke: Bald mehr Mobilität für Hüpede und Oerie
Aus der Region Region Hannover Pattensen Mitfahrbänke: Bald mehr Mobilität für Hüpede und Oerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 05.06.2019
Probesitzen: Ute Austermann-Haun (von links), Anja Hagedorn und Lüdersens Ortsbürgermeisterin Ursel Postrach nehmen in Lüdersen Platz. Quelle: privat
Hüpede/Oerie

Jetzt gibt es auch Mitfahrbänke, die den Anwohnern in Hüpede und Oerie zu mehr Mobilität verhelfen sollen. Die Bänke, die in den Nachbarorten Bennigsen und Lüdersen stehen, wurden vom Ortsrat und Förderverein Lüdersen der Öffentlichkeit übergeben.

Lücken im Bus- und Bahnnetz werden gefüllt

Die Idee von der Mitfahrbank hatte der vor kurzem verstorbene Werner Sporleder, der Gründer und Firmenchef von BAS Verkehrstechnik aus Hemmingen. Dabei können Menschen, an einer besonders gekennzeichneten Stelle warten, bis sie von Autofahrern ins nächste oder übernächste Dorf mitgenommen werden. Dieses Konzept soll helfen, im ländlichen Raum Lücken im Bus- und Bahnnetz zu füllen. Die erste Mitfahrbank wurde an der Bundesstraße 3 in Arnum aufgestellt.

Ursel Postrach, die Ortsbürgermeisterin von Lüdersen, hatte sich bei der Planung mit Hans-Friedrich Wulkopf, Ratsmitglied in Pattensen und stellvertretender Ortsbürgermeister von Hüpede und Oerie, und Udo Mensing, Ortsratsmitglied von Hüpede und Oerie, abgesprochen. Wulkopf und Mensing, die der Wählergemeinschaft Freie Wähler aus Hüpede und Oerie angehören, waren dabei, als die Mitfahrbank in Lüdersen eingerichtet wurde.

Mitfahrerbänke sollen auch in Hüpede und Oerie aufgestellt werden

„Es war eine Sternstunde für diese Mitfahrerbank“, sagte Wulkopf. Er kündigte an, dass die Freien Wähler in nächster Zeit als Gegenstücke zwei weitere Bänken in Hüpede und Oerie aufstellen werden. Von dort aus können Autofahrer wartende Personen nach Bennigsen oder Lüdersen mitnehmen. Wulkopf wies darauf hin, dass es vom Rewe-Markt in Bennigsen, wo die eine Bank schon steht, zum Bahnhof Bennigsen nur etwa 50 Meter sind. „Dies wäre ein kleiner Erfolg für die Bürger aus Hüpede und Oerie, um nach Bennigsen zu kommen“, sagte Wulkopf. Der Ortsrat Hüpede-Oerie kämpft seit langem für eine bessere Busanbindung.

Von Kim Gallop

Die Kosten für den Neubau der Brücke über den Hüpeder Bach an der K203 steigen auf 460.000 Euro. Die Regionsversammlung hat das zusätzliche Geld jetzt genehmigt. Der Bau soll im November beginnen.

08.06.2019

Drei Tage wird in Pattensen das diesjährige Schützenfest gefeiert. Die Schützen planen auch täglich einen Umzug. Die traditionelle Strecke für den Umzug am Sonnabend wird dieses Jahr wegen der Sanierung der Talstraße etwas verändert.

04.06.2019

Kurz, aber heftig hat am Montagnachmittag das Unwetter im Stadtgebiet von Pattensen gewütet. Drei Ortsfeuerwehren waren im Einsatz, um Äste und Bäume von Straßen zu räumen. Verletzt wurde niemand.

04.06.2019