Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Neue Krippe in Schulenburg öffnet im April
Aus der Region Region Hannover Pattensen Neue Krippe in Schulenburg öffnet im April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 11.02.2019
Die neue Krippe im Dorfgemeinschaftshaus in Schulenburg wird im April geöffnet. Quelle: Kim Gallop
Schulenburg

Die neue Krippengruppe im ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus Schulenburg soll zum 1. April verbindlich geöffnet werden. Das teilte am Montag auf Anfrage Pattensens Erster Stadtrat Axel Müller mit. Ursprünglich war die Eröffnung bereits für August 2018 vorgesehen. Beim nötigen Ausbau des Hauses an der Schulstraße 9 gab es jedoch immer wieder Überraschungen. „Das kommt beim Umbau eines bestehenden Hauses immer wieder vor. Man haut ein Loch in die Wand und sieht erst dann, was alles noch gemacht werden muss“, sagt Müller.

So habe es im Bereich der Elektro- und Sanitärinstallation unerwartet viele Mängel gegeben. Auch für die Auflagen des Brandschutzes musste viel saniert werden. Zudem habe sich wegen der guten Auftragslage im Baugewerbe auch die Ausschreibung für die einzelnen Gewerke sehr lange hingezogen. „Auf manche Ausschreibung hat sich zunächst niemand gemeldet“, sagt Müller.

Die Kosten für das Projekt sind noch nicht konkret abgerechnet. Müller geht jedoch von mehr als 200.000 Euro aus. Geplant waren anfänglich nur 100.000 Euro. Die Politik hat jedoch Ende des vergangenen Jahres noch eine außerplanmäßige Ausgabe von weiteren 150.000 Euro bewilligt. „Die werden wir wohl nicht komplett brauchen. Doch wir wollten jetzt einfach auf der sicheren Seite sein“, sagt der Erste Stadtrat.

Die Eltern, die ihre Kinder bereits für die Krippe angemeldet haben, mussten mehrfach vertröstet werden. Müller verspricht jetzt aber, dass die geplante Eröffnung am 1. April eingehalten wird. „Wir werden im März mit den Bauarbeiten fertig“, sagt er. Die Krippe wird Teil der vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) betriebenen Kindertagesstätte in Schulenburg.

Das Gebäude wurde 1900 errichtet und bis 1975 als Schule genutzt. Anschließend stand es einige Jahre leer, bis sich 1997 ein Förderverein gründete, um das Gebäude als Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ zu betreiben. Der Verein löste sich im vergangenen Jahr auf, da die Stadt das Haus für die Krippe benötigte.

Von Tobias Lehmann

Drei Bewohner der durch ein Feuer zerstörten Villa Mitmensch haben im Nobis Hof in Pattensen neuen Wohnraum gefunden. Der Vorteil: Die eigentlich für Senioren geplanten Wohnungen sind barrierefrei.

11.02.2019

Das Blasorchester Nordstemmen lädt für Sonnabend, 2. März, zum Jahreskonzert ein. Ab 19.30 Uhr heißt es in der Jahnsporthalle „Klassik meets Pop“.

11.02.2019

15 Jungen und Mädchen haben am Sonnabend am Kinderbibeltag der Thomaskirchengemeinde teilgenommen. Dabei haben sie auf vielfältige Weise versucht, Kontakt zu Gott aufzunehmen.

10.02.2019