Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Polizei kontrolliert an der Koldinger Straße
Aus der Region Region Hannover Pattensen Polizei kontrolliert an der Koldinger Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 05.11.2019
Die Kontur des neu angelegten Fahrbahnrandes an der Koldinger Straße ist schon zu erkennen. Quelle: Kim Gallop
Pattensen-Mitte

Zwei Drittel der Umleitungszeit sind geschafft: Die Koldinger Straße in Pattensen-Mitte kann seit Wochen nur einspurig in Richtung Innenstadt befahren werden. Wegen umfangreicher Bauarbeiten ist die Straße für acht Wochen zur Einbahnstraße geworden. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Zeitweise bildet sich hinter dem Kreisel, der direkt an der Baustelle liegt, ein Stau. Umleitungen sind ausgeschildert. Trotzdem gibt es immer wieder Autofahrer, die die Verbotsschilder und Ampelphasen missachten.

Eine Baustellenampel regelt den Verkehr, der über die Koldinger Straße nur stadteinwärts fließt. Quelle: Kim Gallop

Die Baustelle an der nordwestlichen Seite, wo auch das CMS-Pflegewohnstift liegt, wurde am 23. September eingerichtet. In etwa zehn Tagen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

„Es liegt alles im Plan“, sagt auf Anfrage Axel Müller, Erster Stadtrat von Pattensen und Verantwortlicher für den Baubereich. Im Auftrag der Stadt wird die Bushaltestelle barrierefrei ausgebaut. Außerdem wird ein Fußweg gebaut und die Straße erhält eine neue Asphaltdecke.

Bisher mussten alle Busnutzer über den unbefestigten Straßenrand und über eine hügelige Grasfläche zur Haltestelle gehen. Dieser Weg ist für Menschen mit Kinderwagen, für Gehbehinderte und Senioren mit Rollator besonders beschwerlich.

Senioren gehören zu den Nutzern der Buslinien

Das nahe gelegene Pflegeheim verfügt über einen stationären Pflegebereich und über seniorengerecht erbaute Appartements. Durch die Nähe zum Pflegeheim gehören besonders viele Senioren zu den Anliegern, die für Fahrten innerhalb der Stadt und darüber hinaus auf den Bus angewiesen sind. Die Bushaltestelle an der gegenüberliegenden Seite der Koldinger Straße beim Einkaufszentrum Calenberg Center ist bereits von der Stadt barrierefrei ausgebaut worden. Der Fußweg auf dieser Seite ist durchgehend befestigt.

Die barrierefreie Haltestelle wird über einen gepflasterten Gehweg erreichbar sein. Nach Auskunft von Müller sind die Borde gesetzt und der Standort für den sogenannten Buskap befestigt. An den kann der Bus direkt heranfahren: Das Fahrzeug bleibt auf seiner Fahrspur, es schwenkt nicht in eine Bucht ein. Die Bereich, wo die Buspassagiere warten, wird noch mit sogenannten taktilen Elementen ausgestattet. An diesen Elementen auf dem Boden können sich Blinde und Sehbehinderte orientieren, sodass sie wissen, auf welcher Höhe der Bus hält.

Stadt und Polizei kontrollieren den Verkehr

Nicht alle Autofahrer halten sich an die Einbahnstraßenregelung: Sie fahren in der Gegenrichtung durch den verengten Bereich. Nach den ersten Klagen darüber hatten Stadt und Polizei angekündigt, den Bereich häufiger zu kontrollieren. „So ein Verhalten behindert nicht nur den Verkehr, sondern auch die Bauarbeiten“, sagt Müller.

Der Bereich werde häufiger kontrolliert, bestätigt auf Anfrage ein Beamter des Polizeikommissariats in Springe, das für Pattensen zuständig ist. „Wir sind regelmäßig vor Ort“, sagt er. Es seien mehrere Autofahrer gestoppt und verwarnt worden, ergänzt er, ohne Zahlen zu nennen. Die Verkehrsschilder, die Absperrungen und die Ampel seien eindeutig, bekräftigt der Beamte: Die Koldinger Straße ist dort eine Einbahnstraße. Wer falsch herum hineinfährt, wird mit einem Verwarngeld in Höhe von 25 Euro bestraft.

Lesen Sie auch

Von Kim Gallop

Die Jugendpflege Pattensen hat 2019 ihren Ferienpass ausgebaut. Erstmals gab es nicht nur Angebote in den Sommerferien, sondern auch in den Oster- und Herbstferien. Jugendpfleger Tim Riebe zieht ein positives Fazit und kündigt eine Fortsetzung im nächsten Jahr an.

05.11.2019

Mehr als eine Million Euro umfassen die Einsparvorschläge der CDU-Ratsfraktion Pattensen für den Haushalt 2020. Die Fraktion kritisiert, dass Erklärungen für bestimmte Kostensteigerungen fehlen.

04.11.2019

Der Pattenser Bad-Förderverein Rettungsring richtet am Wochenende 23. und 24. November wieder einen Weihnachts- und Kränzemarkt aus. Schon jetzt können Kränze jeder Art auf Wunsch vorbestellt werden.

04.11.2019