Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Badenstedt und Ronnenberg
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Badenstedt und Ronnenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 13.01.2019
Immer wieder werden Fahrkartenautomaten gesprengt. Hier ein Fall am Bahnsteig Letter (Archiv). Quelle: Wolfgang Rogl
Hannover

Unbekannte haben am Wochenende in Badenstedt und Ronnenberg jeweils einen Fahrkartenautomaten der Üstra und einen der Deutschen Bahn gesprengt. Anschließend flüchteten die Täter mit Bargeld in unbekannter Höhe. Die Kripo sucht dringend Zeugen zu den Verbrechen.

Die erste Tat wurde in der Nacht zu Sonnabend in Badenstedt verübt. Gegen 4 Uhr hatte der Fahrer einer Stadtbahn mit seiner Bahn die Haltestelle Safariweg an der Empelder Straße passiert. Dabei bemerkte er den aufgesprengte Fahrkartenautomat der Üstra. Er schaltete daraufhin die Polizei ein. Nach ersten Ermittlungen der Kripo gehen die Beamten davon aus, dass die bislang unbekannten Täter den Automaten gegen 3 Uhr gesprengt hatten. Die Art und Weise der Tat sind noch unklar. Die Höhe der Beute steht ebenfalls noch nicht fest.

Waren die selben Täter am Werk?

In der Nacht zu Sonntag schlugen Täter am Bahnhof in Ronnenberg zu. Dort hatte ein 28 Jahre alter Fahrgast gegen 3.30 Uhr einen stark beschädigten Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn bemerkt und die Polizei gerufen. Auch in diesem Fall stellten die Beamten fest, dass der Automat in der Nacht auf derzeit ungeklärte Art gesprengt worden war. Die Höhe des entwendeten Geldes steht noch nicht fest. Ebenfalls unklar ist, wann der Automat gesprengt worden ist.

Die Kriminalpolizei prüft Zusammenhänge zwischen beiden Vorfällen. Die Beamten haben Ermittlungen wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion eingeleitet. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Von Tobias Morchner

Die Ortsfeuerwehr Ronnenberg hat im vergangenen Jahr eine erhebliche Zunahme der Einsätze verzeichnet. Die Anzahl der Alarmierungen stieg von 82 auf 127. Gestiegen ist auch die Zahl der Mitglieder.

12.01.2019

Die Feuerwehr Ronnenberg hofft auf einen frühzeitigen Ersatz für die 25 Jahre alte Drehleiter. Der Rat soll beschließen, für rund 850.000 Euro eine neue Drehleiter anzuschaffen – früher als geplant.

15.01.2019

Mit glatten Gesichtern kann Künstlerin Christiane Mauthe nichts anfangen. Die Porträts, die sie im Kunstraum Benther Berg ab Sonntag ausstellt wollen den Modellen nicht schmeicheln.

11.01.2019