Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Brandstiftung an der Bröhnstraße
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Brandstiftung an der Bröhnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:15 14.05.2017
Von Uwe Kranz
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Weetzen

Nach den Erkenntnissen der Polizei hatte ein 67-Jähriger am Mittwoch gegen 10 Uhr in seiner Gartenlaube einen Brandschaden bemerkt und daraufhin die Ermittler verständigt. Ermittlungen der Kripo ergaben, dass sich die Täter zwischen Montag, 19.45 Uhr, und Mittwoch, 10 Uhr, allem Anschein nach gewaltsam Zutritt zu der Laube verschafft und dort Mobiliar angezündet hatten, um damit vermutlich das Gebäude in Brand zu setzen.

Daher haben die Beamten ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 entgegen.

Die Marie-Curie-Schule in Empelde ist um eine Attraktion reicher. Am Mittwochabend eröffnete in der KGS die Ausstellung „Click & Walk“. Sie zeigt Bilder von Sprachlernschülern und die Ergebnisse ihres Projektes.

14.05.2017

Einstimmig hat der Rat der Stadt Ronnenberg das Dreijahresmaßnahmenprogramm der Verwaltung zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) beschlossen. Zuvor hatte der Fachausschuss diverse Veränderungen an der Vorlage vorgenommen. Die Verwaltung soll nun Konzepte zur Umsetzung erarbeiten.

Uwe Kranz 14.05.2017

Unbekannte Täter haben am Mittwochvormittag eine hölzerne Beeteinfassung an einer Flüchtlingsunterkunft an der Bahnhofstraße in Weetzen in Brand gesetzt. Der Brand konnte allerdings schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

Uwe Kranz 13.05.2017