Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Delegation vertieft Freundschaft zu Duclair
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Delegation vertieft Freundschaft zu Duclair
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.05.2017
Von Uwe Kranz
Die deutsch-französische Delegation im Rathaus von Duclair. Quelle: privat
Ronnenberg

 Neben Besuchen des Jeanne-d’Arc Museums in Rouen sowie dem Fest der Befreiung auf dem Charles de Gaulle Platz in Duclair durften die Ronnenberger auch die Stimmauszählung der Präsidentschaftswahlen zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen live im Rathaus von Duclair miterleben.

Vertreter beider Städte trafen sich zudem zu einem mehrstündigen Arbeitsgespräch. Dabei wurde die künftige Zusammenarbeit sowie gemeinsame Aktionen für das 50-jährige Jubiläums der Städtepartnerschaft im kommenden Jahr besprochen.Zum Fest der Befreiung legten die Gäste aus dem Calenberger Land einen Kranz am Ehrenmal der gefallenen Soldaten nieder. Begleitend hielt Ronnenbergs stellvertretender Bürgermeister Hans-Heinrich Hüper eine bewegende Rede vor den Bürgern Duclairs.

„Ich bin überzeugt davon, dass wir mit diesen Treffen und den daraus entstandenen Freundschaften einen wichtigen Teil zum Frieden in Europa betragen“, sagte Ronnenbergs Wirtschaftsförderer Torsten Jung, der auch für die Städtepartnerschaften zuständig ist.

Die Anzahl der Flüchtlingsunterkünfte hat die Stadt Ronnenberg deutlich reduziert. Einen Leerstand, in dem Sinne, gebe es nicht mehr, erklärte der Erste Stadtrat Torsten Kölle im Rat der Stadt. Die Verwaltungsspitze hatte sich zu zwei Anfragen von Martin Depner (AfD) ausführlich geäußert.

Uwe Kranz 15.05.2017

Blumen und Küchenstilleben in verschiedenen Formen können im Senioren- und Pflegestützpunkt Calenberger Land in Empelde betrachtet werden. Die Ausstellung „Florales – Naturales“ der Künstlerin Gabriele Rinkleff umfasst 21 Aquarelle ist bis zum 4. August zu sehen.

15.05.2017

"Erstmal Hände aus den Jackentaschen." Die erste Ansprache von Hendrik Teichgräber an die Jugendlichen der SG Ronnenberg/Ihme-Roloven war auf den ersten Blick ziemlich streng. Insgesamt hatten die Nachwuchskicker mit den Trainern des DFB-Mobils aber viel Spaß.

Uwe Kranz 15.05.2017