Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Polizei hält Obduktionsergebnis geheim
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Polizei hält Obduktionsergebnis geheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 18.11.2014
Von Andreas Zimmer
Die Polizei macht zum Ergebnis der Obduktion des Unfalltoten von Ohlendorf bislang keine Angaben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Ronnenberg

Der 33-Jährige aus Ronnenberg lag um 4 Uhr auf der Kreisstraße nach Devese, etwa 200 Meter von Ohlendorf entfernt. Warum, darüber gibt die Polizei keine Auskunft und verweist auf Untersuchungen, die noch andauern. Das Taxi eines 62-jährigen Fahrers hatte den Ronnenberger überrollt. Im Taxi saß ein 21-jähriger Fahrgast. Das Fahrzeug wurde von Experten genau unter die Lupe genommen.

An der Unfallstelle sind Grablampen aufgestellt worden - auf der einen steht „Du fehlst!“ - sowie ein kleiner Stein mit der Aufschrift „In stillem Gedenken“. Die Lebensgefährtin, die den 33-Jährigen am Sonntag in Ohlendorf abholen wollte und ihn nur noch tot wiedersah, soll einen Schock erlitten haben. Das Geschehene hat erschreckende Parallelen zu einem tödlichen Unfall im Januar 2011, als an einem Sonntag gegen 4 Uhr ein 44-Jähriger Ronnenberger auf der Gehrdener Straße überrollt wurde.

Kerstin Siegmund 18.11.2014
Kerstin Siegmund 17.11.2014
Ingo Rodriguez 14.11.2014