Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Johanniter-Jugend wählt neuen Vorstand
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Johanniter-Jugend wählt neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 11.10.2019
Sie leiten die Ronnenberger Johanniter-Jugend: Catharina Weißenborn, Saskia Kulhawy und Niclas Hischke (vorn, von links) sowie Pascal Suhr, Charlyn Peter und Annabell Suhr (hinten von links). Quelle: Johanniter
Ronnenberg

Die Johanniter-Jugendabteilung des Ortsverbands Deister hat jetzt ein neu aufgestelltes Leitungsgremium. Erneut hat die langjährige Jugendleiterin Catharina Weißenborn das Ruder übernommen und steht dem Johanniternachwuchs weitere zwei Jahre zur Seite. Und sie bekommt wichtige Unterstützung.

Die knapp 30 aktiven Jugendlichen haben mit Saskia Kulhawy und Charlyn Peter zwei erfahrene Johanniterinnen zu Weißenborns Stellvertreterinnen gewählt. In den erweiterten Vorstand traten zudem die Schüler Annabell und Pascal Suhr sowie Niclas Hischke ein. Hischke ist in Gehrden auch beim Jugendparlament sowie bei der Feuerwehr engagiert, er kam im Sommer nach einer Ferienpassaktion zur Johanniter-Jugend.

In den Ferien hatten zahlreiche Jugendliche aus dem Calenberger Land die Hilfsorganisation hautnah kennengelernt. Die Mitglieder der beiden Jugendgruppen sowie Helfer vom Sondereinsatzdienst brachten ihren Gästen das Einmaleins der Ersten Hilfe bei und gewährten Einblicke in den Katastrophenschutz. „Mir hat das gefallen“, sagt Hischke. Anschließend entschied er sich dafür, in der Jugendarbeit der Johanniter einzusteigen. Bei der Gestaltung der wöchentlichen Jugendabende helfen zudem die beiden Freiwilligendienstleistenden Timo Strohschein und Lea Kriese aus.

Viele 100 Arbeitsstunden investiert

In der vorigen Wahlperiode hatten Weißenborn und Kulhawy als Zweierteam viele 100 Arbeitsstunden investiert. Sie führten den Ronnenberger Retternachwuchs 2018 erfolgreich in den Landeswettkampf der Johanniter aus Niedersachsen und Bremen, organisierten Ausbildungen, Exkursionen und Freizeiten. Und immer wieder sind die Jugendgruppen auch bei regionalen Veranstaltungen aktiv. In diesem Jahr unterstützt die Johanniter-Jugend unter anderem bei Adventsmärkten in Ronnenberg und Umgebung oder ist bei der großen Weihnachtstrucker-Spendenaktion der Johanniter-Unfall-Hilfe zugunsten bedürftiger Menschen in Südosteuropa dabei.

„All das ist zu zweit kaum zu leisten“, sagt Weißenborn. Sie studiert zudem Marketing und Digitale Medien, Kulhawy arbeitet als Radiologieassistentin im Schichtsystem. „Ich bin froh über die Unterstützung in der Jugendleitung“, sagt Weißenborn. Wie nachhaltig die Jugendarbeit sein kann, zeigt sich bei den Ronnenberger Johannitern immer wieder: Viele Freiwilligendienstleistende, ehrenamtliche Helfer, Rettungs- und Notfallsanitäter sowie Erste-Hilfe-Ausbilder begannen ihr Engagement einst in der Johanniter-Jugend des Ortsverbands Deister.

Mehr zum Thema:

Johanniter eröffnen Stützpunkt in Empelde

Johanniter schulen Jugendbetreuer für Sommercamps

Ferienpass: Johanniter bilden Zukunftsretter aus

Johanniterjugend erlebt im Zeltlager viele Abenteuer

Von Dirk Wirausky

Dem Stadtfestverein Ronnenberg sind wichtige Sponsoren abgesprungen. Es fehlen aktuell rund 15.000 Euro. Für die dreitägige Party rund um die Michaeliskirche soll dieser Verlust aber nicht das Aus bedeuten.

11.10.2019

In seinem neuen Programm, das am 26. Oktober im Pavillon Hannover Premiere feiert, beschäftigt sich Detlef Simon, der sich auf der Bühne Desimo nennt, mit Manipulation. Seine neue Show zeigte er vorab in Benthe.

10.10.2019

Die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen will, dass mehr Solarmodule im Ronnenberger Stadtgebiet installiert werden. Konkret fordern die Politiker diese für die Grundschule und den Erweiterungsbau der Marie-Curie-Schule in Empelde.

10.10.2019